Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Forschungszusammenarbeit in der Bildung

Ein EU-Projekt will die Vernetzung von Forschern zwischen bestimmten europäischen und außereuropäischen Universitäten unterstützen. Die Ergebnisse des auf unerfahrene Bildungsforscher gerichteten Projekts umfassen kollaborative Austausche zur Entwicklung von Forschungsfähigkeiten.
Forschungszusammenarbeit in der Bildung
Das EU-finanzierte Projekt POET (Pedagogies of educational transitions) will die Entwicklung von Forschern im Rahmen des Marie-Curie-Programms aus dem Siebten Rahmenprogramm (RP7) fördern. Die Unternehmung soll den Austausch und die Vernetzung zwischen fünf Universitäten in Australien, Island, Neuseeland, Schottland und Schweden fördern.

Das Konsortium zielt auf die Entwicklung und den Transfer von Forschungsfähigkeiten und Wissen sowie auf die Förderung der Zusammenarbeit. Die Forschungsthemen des Projekts befassen sich mit Bildungsthemen.

Die Arbeiten während des ersten Berichtszeitraums drehten sich vor allem um die Förderung des Personalaustauschs für Zeiträume zwischen einem und drei Monaten. Der Schwerpunkt lag auf Nachwuchswissenschaftlern und Doktoranden von den Partnerinstitutionen.

Zu den Ergebnissen gehört der Ausbau des Forscherwissens. Die während der Austausche entwickelten Forschungskompetenzen umfassen räumliche Zuordnung, Ansätze zur indigenen Forschung, Erforschung mit Komplexität sowie Methoden von Kritik und Prüfung. Auch die Fähigkeiten für die Verbreitung von Ergebnissen wurden verbessert.

Forschungskooperationen führten zu mehreren Vorträgen auf Konferenzen und Symposien. Zu den Publikationen zählen eine Sonderausgabe einer Zeitschrift und ein Buch. Das Projekt lieferte auch das Fundament für eine weitere Zusammenarbeit, wozu auch ein Dokument zu den Prinzipien der Zusammenarbeit gehört. Die Arbeit führte zu einem verstärkten Interesse an der Durchführung einer Zusammenarbeit. Andere Dokumente beinhalten die Prinzipien der indigenen Forschung zur frühkindlichen Bildung.

POET hilft Forschern, ihre Arbeit mit einem breiteren Publikum zu teilen. Darüber hinaus bedeutet die sich daraus ergebende Förderung von Forscherkenntnissen und -fähigkeiten, dass es in Zukunft mehr bedeutende Forschung zu dem Thema geben wird.

Verwandte Informationen

Fachgebiete

Scientific Research

Schlüsselwörter

Bildungsprogramme, Forschungszusammenarbeit, Didaktik, Forscherentwicklung
Datensatznummer: 175055 / Zuletzt geändert am: 2016-01-28
Bereich: Industrielle Technologien
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben