Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Geschichte und Historie des Irans

Ein EU-Team hat von einem modernen Standpunkt aus die Archäologie des Irans einer Bewertung unterzogen. In dieser Arbeit beurteilte man eine halbe Million Jahre ökologische und soziale Verhältnisse über vier Hauptperioden hinweg, wobei man die wissenschaftlicher Arbeit zu dem bestimmten Thema voranbrachte.
Geschichte und Historie des Irans
Das iranische (persische) Reich wurde stark von den es umgebenden Kulturen, vor allem den Griechen beeinflusst, die ihrerseits große Bedeutung für die europäische Geschichte hatten. Dennoch ist über die iranische Archäologie in Hinsicht auf die moderne Theorie nur wenig bekannt.

Das von der EU finanzierte Projekt ARCHIRAN (Ancient Iran: A social archaeology) untersuchten die Archäologie im Iran. Die Arbeit sollte das Thema in Bezug auf moderne Methoden und theoretische Rahmenwerke zusammenfassen. Acht Hauptbereiche umfasste die Forschung, wobei es um die Bewältigung der sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Fragen mehrerer Perioden ging.

Zunächst wählte das Team verfügbare iranische Datensätze aus und sammelte diese. Im Weiteren schlugen die Forscher ein Modell der sozialen Archäologie für den historischen Iran vor, während die Entwicklung des Themas als akademische Disziplin voranschritt.

Die Projektforscher dokumentierten Mensch-Umwelt-Interaktionen im Iran in Hinsicht auf Geografie, Klima und natürliche Ressourcen. Die Gruppe untersuchte gleichermaßen die prähistorische Besiedlung der Region durch Menschen und Hominiden vor 500 000 bis 12 000 Jahren. Die Studie widmete sich überdies der Neolithisierung/Neolithischen Revolution, d. h. dem Übergang vom Jagen und Sammeln zu Ackerbau und Viehzucht, was vor 12 000 bis 6 000 Jahren stattfand.

In den Endphasen der Forschung beschrieb man die Rolle des Irans bei der Entstehung und Ausbreitung urbaner Schriftkulturen in der Zeit von 6000 bis 2000 vor unserer Zeitrechnung im Detail. Das Team verortete den Iran von 2000 vor unserer Zeitrechnung an im Kreis der großen Imperien der Region.

Die Forschung ergab ein wichtiges Buch, dessen Mitverfasser Projektmitglieder sind, das zu einer klassischen Referenz zu diesem Thema werden soll. Das Buch wird 2017 auf Englisch und Farsi veröffentlicht werden.

Die Arbeit im Rahmen von ARCHIRAN trug dazu bei, zu neuen Einsichten in Bezug auf die iranische Archäologie zu gelangen und förderte die Zusammenarbeit zwischen der EU und dem Iran.

Verwandte Informationen

Schlüsselwörter

Iran, Geschichte, Archäologie, Sozialarchäologie, Geografie, Klima, natürliche Ressourcen
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben