Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP7

HEARTWEAR Ergebnis in Kürze

Project ID: 314889
Gefördert unter: FP7-SME
Land: Norwegen

Ein tragbares EKG-Gerät

Europäische Wissenschaftler entwickelten ein innovatives Gerät für die 24-Stunden-Herzüberwachung, das Patienten mit einem Risiko für Herzerkrankungen jeden Tag tragen können.
Ein tragbares EKG-Gerät
Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation stellt die ischämische Herzkrankheit (IHD) eine der Hauptursachen von Morbidität und Mortalität weltweit dar. Die große Herausforderung mit dieser Ischämie besteht darin, dass die meisten Anfälle, die mit Elektrokardiogramm (EKG) festgestellt werden können, klinisch stumm sind und von den Patienten nicht als Beschwerde wahrgenommen werden.

In Europa werden Patienten mit einem Risiko für IHD einer Belastungsprobe unterzogen, für den es eine lange Warteliste gibt und medizinisches Fachpersonal benötigt wird. Kritische Patienten werden ins Krankenhaus eingewiesen und über mehrere Tage in einem ebenso kostenintensiven Prozess überwacht.

Als alternative Methode für die langfristige Herzüberwachung schlug das EU-finanzierte Projekt HEARTWEAR (Wearable wireless kit for detection and monitoring of ischemic conditions) vor, ein tragbares Gerät zu entwickeln, dass Informationen über die Herzfunktion des Patienten bei seinen täglichen Aktivitäten liefert. Dieses innovative Produkt wurde entwickelt, um drahtlos Positionsinformation des Patienten zu überwachen und Informationen zu Atmungsaktivität und Sauerstoffversorgung des Gewebes zu liefern.

Der Geräteprototyp bestand aus einer Sensoreinheit zur Erfassung der Signale am Patienten und einer Haupteinheit zum Speichern von Daten. Um die Kommunikation zwischen den beiden Einheiten zu unterstützen und die Datenverarbeitung und -übertragung zu erleichtern, wurde spezielle Software für das Gerät entwickelt. In Rahmen klinischer Tests wurde das Gerät erfolgreich verwendet, um während des Trainings bei gesunden Probanden das EKG aufzuzeichnen.

Das HEARTWEAR-Gerät soll die Ergebnisse für Patient mit IHD-Risiko durch eine leichtere Früherkennung verbessern. Außerdem wird es sich bei Patienten mit einer genetischen Prädisposition für IHD, Bluthochdruck, hohen Cholesterinwerten oder anderen IHD-Risikofaktoren sowie bei Rauchern als nützlich erweisen. Eine schnelle Diagnose von Ischämie soll dazu beitragen, die medizinische Behandlung früh genug zu initiieren, um einen Herzinfarkt zu verhindern.

Verwandte Informationen

Fachgebiete

Scientific Research

Schlüsselwörter

EKG, ischämische Herzkrankheit, Gerät, drahtlos
Datensatznummer: 175190 / Zuletzt geändert am: 2016-02-19
Bereich: IT, Telekommunikation
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben