Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP7

EPNOE CSA Ergebnis in Kürze

Project ID: 290486
Gefördert unter: FP7-NMP
Land: Frankreich

Förderung von Innovation und Wissenstransfer zwischen Polysaccharid-Forschern und Unternehmen

das European Polysaccharide Network of Excellence (EPNOE) ist ein Forschungs-, Bildungs- und Wissenstransfernetzwerk, das Wissenschaft und Wirtschaft miteinander verbindet. Eine EU-Initiative trug dazu bei, diese Beziehung zu stärken und gleichzeitig die finanzielle Nachhaltigkeit von EPNOE zu sichern.
Förderung von Innovation und Wissenstransfer zwischen Polysaccharid-Forschern und Unternehmen
Die EPNOE Association ist eine gemeinnützige Organisation, die kleine und große Unternehmen mit Forschungseinrichtungen zusammenbringt, die an Polysaccharid- und Polysaccharid-verwandten Produkten arbeiten oder an diesen interessiert sind.

Das von der EU finanzierte Projekt EPNOE CSA (Expanding EPNOE leadership towards food and health related materials, and increasing industrial participation) setzte sich zum Ziel, die finanzielle Tragfähigkeit von EPNOE sicherzustellen, die Verbindung zwischen Wissenschaft/Forschung und der Industrie zu stärken und Innovation und Wissenstransfer zu fördern. Um seine Ziele zu erreichen, erweiterte es die EPNOE-Aktivitäten auf Materialien und Produkte aus den Bereichen Nahrungsmittel und Medizin.

Die Forscher führten vier Finanzprüfungen für den Zeitraum 2011-2014 durch, um eine optimale Balance zwischen Ausgaben und Einnahmen zu gewährleisten. Die Finanzaufwendungen wurden entweder gesenkt oder auf andere Quellen übertragen.

Um die Teilnahme zu erhöhen, wurde der Verband durch die Umstrukturierung seiner Mitgliedschaft neu organisiert. Bis Februar 2015 wurden 10 Universitäten als angeschlossene Mitglieder gewonnen und mehr als 50 weitere brachten ihr Interesse zum Ausdruck. Um den Informationsfluss zwischen allen Beteiligten mit Interesse an Polysaccharid-Forschung und -Anwendungen zu verstärken, wurde ein globales Netzwerk mit den Namen epnoe-at-large eingerichtet. Anfang 2015 waren mehr als 250 zentrale akademische und industrielle Akteure bereits Mitglied der E-Mail-basierten Wissenstransfer-Plattform.

Maßnahmen wie etwa Strategiepläne wurden entwickelt, um gesundheits- und lebensmittelbezogene Aktivitäten zu erweitern. Um den Innovationstransfer zu steigern, wurden Ergebnisse von Projektpartnern identifiziert, die das Potenzial besitzen, in innovative Aktivitäten im Bereich der Polysaccharide umgesetzt zu werden. Das Team erstellte neue Projekte und Vorschläge, indem es aus 170 unterentwickelten Forschungskonzepten oder Anwendungsideen schöpfte, die für diesen Zweck gesammelt wurden.

Die Projektpartner förderten auch Verbindungen zu drei regionalen und nationalen Wissenstransfer- und Innovationsclustern in Deutschland, Frankreich und Polen.

EPNOE CSA ist es gelungen, eine kritische Masse für den Wissenstransfer zu schaffen, die sich über eine breite wissenschaftliche und technologische Hochschul-, Forschungs- und Industriegemeinde erstreckt. Innovationen im Bereich der Polysaccharide sollten damit für die nächsten Jahre gesichert sein.

Verwandte Informationen

Schlüsselwörter

Innovation, Wissenstransfer, Polysaccharid, European Polysaccharide Network of Excellence, Ernährung und Gesundheit
Datensatznummer: 175217 / Zuletzt geändert am: 2016-02-23
Bereich: Industrielle Technologien