Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP7

PACT Ergebnis in Kürze

Project ID: 269250
Gefördert unter: FP7-PEOPLE
Land: Deutschland

Kreativität in der öffentlichen Verwaltung erwünscht

Ein EU-Team hat Studienaufenthalte an einer amerikanischen Universität eingerichtet, um die Kreativität in der öffentlichen Verwaltung zu untersuchen. Fallstudienanalysen ergaben allgemeine Grundsätze, welche die Erstellung von Listen guter und schlechter Praktiken unterstützten, und zeigten Bereiche potentieller Verbesserungen für Europa auf.
Kreativität in der öffentlichen Verwaltung erwünscht
Der öffentliche Sektor ist eher selten für Innovation und Anpassungsfähigkeit bekannt. Dennoch hofft man, dass sich die Exekutive weiterentwickeln kann, um der Gesellschaft besser dienen zu können.

Das von der EU finanzierte Projekt PACT (Innovative public administration: Social cohesion through local public transport) war in erster Linie ein Forscheraustauschprogramm. Ziel war die Einrichtung kurzfristiger Studienaufenthalte für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der dänischen und deutschen Hochschulpartner des Projekts an der Georgetown University in Washington, DC, in den Vereinigten Staaten. Die Forschung bezog den Vergleich der öffentlichen Verwaltung in den drei Ländern ein, um damit zur Debatte über die Zukunft des Sektors beizutragen. Im Rahmen der Studie verglich man historische Faktoren.

Forscher bewerteten Fallstudien zu Kinderbetreuung, Obdachlosigkeit, Stadtentwicklung und lokalem Wohnungsbau in Hinsicht darauf, ob im öffentlichen Sektor getätigte Innovationen auf optimale Weise dem öffentlichen Interesse dienen. Zu den ermittelten Innovationen zählen partizipative und deliberative Ansätze, Onlineinstrumente und Partnerstadtprogramme als Formen der Beteiligung der Öffentlichkeit.

Die Resultate umfassen Listen der besten und schlechtesten Praktiken und legen offen, wie die verschiedenen nationalen Ansätze auf die anderen Länder angepasst werden könnten.

Das Team stellte fest, dass der Kontext von hoher Bedeutung ist. Erfolgreiche Innovationen folgen im Normalfall Pfadabhängigkeiten. Außerdem erfolgen lokale Innovationen im Allgemeinen schrittweise und dienen der Erneuerung etablierter Institutionen. Letztlich restrukturieren Innovationen die Beziehung zwischen Zivilgesellschaft und öffentlicher Verwaltung.

Basierend auf den Erkenntnissen gab die Gruppe etliche Empfehlungen. Innovation hängt von der Begeisterung der beteiligten Menschen, der Bereitstellung von ausreichenden Ressourcen und der sozialen Beteiligung ab. Bei Innovation sollte man nicht versuchen, eine allgemeine Verschlechterung zu verdecken, sondern existierende Formen der Unternehmenskultur ergänzen. Die Gruppe empfahl eine hauptsächlich qualitative Form der Bewertung.

Die Resultate sollten 2015 in Form einer Anthologie veröffentlicht werden.

Das PACT-Projekt förderte Vergleichsstudie zu öffentlichen Verwaltungssystemen in mehreren Ländern. Diese Einblicke können zu einer Verbesserung der europäischen Systeme hinführen.

Verwandte Informationen

Schlüsselwörter

öffentliche Verwaltung, öffentlicher Sektor, öffentlicher Dienst, sozialer Zusammenhalt, Verkehr, Transport
Datensatznummer: 180981 / Zuletzt geändert am: 2016-04-06
Bereich: Industrielle Technologien