Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP7

HONEYGUIDEIMMUNITY Ergebnis in Kürze

Project ID: 331232
Gefördert unter: FP7-PEOPLE
Land: Vereinigtes Königreich

Die Immunität bei Vögeln

Neue Forschung zeigt, dass die Immunität von Brutparasitenvögeln wie die des Kuckucks mit der Umwelt zusammenhängt, in der diese aufwachsen.
Die Immunität bei Vögeln
Vögel wie der Honiganzeiger und der parasitäre Kuckuck sind Brutparasiten, die andere Vogelarten ausnutzen, um deren Nachwuchs aufzuziehen. Verschiedene Jungvögel sind aufgrund derer Wirtseltern verschiedenen Umwelteinflüssen und Krankheiten ausgesetzt.

Krankheitsbelastungen und die Tatsache, dass die Eier des Leihvogels in dem Nest bleiben und dort verrotten, könnten den Honigtänzer-Jungvögeln die Entwicklung starker Immunsysteme abverlangen. Die Immunität und die einzigartigen Aufzuchtmethoden der Brutparasitenvögel machen diese zu idealen Versuchssubjekten hinsichtlich der Entwicklung tierischer Immunsysteme.

Im Rahmen von HONEYGUIDEIMMUNITY (The evolution of immune defences in avian brood parasites and their hosts) wurde die Immunabwehr von Honigtänzern und deren Jungvögeln bei verschiedenen Krankheitsbelastungen untersucht. Im Zuge der Studie wurde die Hälfte der Honigtänzer-Testjungvögel mit einer größeren immunologischen Herausforderung konfrontiert, während die andere Hälfte als Kontrollgruppe nicht beeinflusst wurde.

Die immunologisch geforderten Jungvögel verzeichneten ein langsameres Wachstum als die Kontrollgruppe, was sich möglicherweise dadurch erklärt, dass mehr Energie in die Immunität als in das Wachstum investiert wird. Im Allgemeinen wiesen Honigtänzer-Weibchen eine stärkere Immunabwehr auf als Wirtsweibchen.

Die Projektwissenschaftler stellten die Vermutung auf, dass die verschiedenen Umweltbedingungen, unter denen Brutparasiten aufwachsen, ebenfalls langfristige Auswirkungen auf das Immunabwehrniveau haben. Um diese Theorie zu überprüfen, wurde im Zuge der Studie eine weitere Brutparasitenart verwendet. Bei dem parasitären Kuckuck lassen sich adulte Vögel über genetische Tests mit bestimmten Wirtsarten in Verbindung bringen, welche diese aufgezogen haben. Die Forscher fanden allerdings keine Beweise dafür, dass die Immunabwehr adulter parasitärer Kuckucke mit den Wirtsarten in Verbindung steht, bei denen diese aufgezogen wurden. Dies deutet darauf hin, dass die Immuninvestitionen am Lebensanfang keinen Einfluss auf die Immunabwehr im ausgewachsenen Zustand haben müssen.

Die Studie, bei der die Immunentwicklung von Jungvögeln erforscht wird, ist eine der ersten dieser Art. Die angewandten Verfahren und generierten Ergebnisse dieser Studie geben Einblick in die Ursachen und Auswirkungen immunologischer Variationen bei Tieren.

Verwandte Informationen

Fachgebiete

Scientific Research

Schlüsselwörter

Immunität, Vögel, Brutparasit, Honiganzeiger, parasitärer Kuckuck, Jungvögel
Datensatznummer: 180995 / Zuletzt geändert am: 2016-04-12
Bereich: Umwelt
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben