Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP7

SP1 AND ASTHMA Ergebnis in Kürze

Project ID: 256378
Gefördert unter: FP7-PEOPLE
Land: Irland

Neue medizinische Strategien gegen Atemwegsentzündungen

EU-Forscher befassten sich mit einem neuen Ansatz in der Asthmatherapie, der auf Moleküle von Bakterien abzielt, die die menschlichen Atemwege infizieren.
Neue medizinische Strategien gegen Atemwegsentzündungen
Das Projekt SP1 AND ASTHMA (A role for the immunomodulatory capsular polysaccharide Sp1 expressed by Streptococcus pneumoniae in the treatment of asthma) untersuchte auf molekularer Ebene das Zusammenspiel zweier Bakterienstämme (Staphylococcus aureus und Streptococcus pneumoniae) im Immunsystem des Wirts, die beide die oberen und unteren Atemwege besiedeln.

An robusten, reproduzierbaren In-vivo-Modellen zeigte das Team zunächst, dass bei einer S. aureus-Infektion die Zahl der Gamma-Delta-T-Zellen zunimmt. Diese große T-Zellpopulation stellt das protektive Gedächtnis gegen künftige S. aureus-Infektionen. Identifiziert wurde auch Loricrin, ein Hüllprotein aus dem Plattenepithel, über das die Bakterien die Nasenschleimhaut besiedeln.

Bei S. pneumoniae fand man heraus, dass das Toxin Pneumolysin einen Bestandteil des angeborenen Immunsystems aktiviert - das Inflammasom. Es steigert die Produktion von Th17-T-Helferzellen und eignet sich damit gut als Impfstoffbestandteil. Außerdem induzierte ein bestimmtes Polysaccharid in der S. pneumoniae-Hülle immunmodulatorische Effekte gegen asthmatypische Atemwegsentzündungen.

Die Forschungsergebnisse wurden in mehreren renommierten Fachzeitschriften wie Asthma, PLoS Pathogens und Journal of Immunology veröffentlicht. SP1 AND ASTHMA eröffnet damit neue Wege, um genauer zu erforschen, wie die Interaktion zwischen Bakterien und Immunsystem des Wirts Infektionsprozess, Impfschutz und allergische Krankheiten wie Asthma beeinflusst.

Verwandte Informationen

Fachgebiete

Scientific Research

Schlüsselwörter

Entzündung der Atemwege, Asthma, Atemwege, S. aureus, S. pneumoniae
Datensatznummer: 181152 / Zuletzt geändert am: 2016-05-10
Bereich: Biologie, Medizin