Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP7

ETB-PRO Ergebnis in Kürze

Project ID: 235368
Gefördert unter: FP7-GA
Land: Österreich

Grenzübergreifende Zusammenarbeit dient Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Biotechnologie-KMU

Europa nutzt mit Erfolg die Biotechnologie, um Instrumente und Produkte zu entwickeln, die auf weitreichenden Gebieten äußerst vielversprechend sind. Eine EU-Initiative hat nun die grenzübergreifende Zusammenarbeit und Finanzierung von KMU gefördert, jenen Unternehmen, die für den Großteil der biotechnologischen Forschung in Europa zuständig sind.
Grenzübergreifende Zusammenarbeit dient Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Biotechnologie-KMU
EuroTransBio (ETB), eine Initiative der staatlichen Finanzierungsstellen für Forschung und Entwicklung und Innovation (FuEuI, Research and Development and Innovation, R&D&I) in ganz Europa und Russland, unterstützt die KMU im Bereich Biotechnologie bei der Durchführung internationaler Forschungsprojekte. Das erfolgt auf dem Wege der Förderung der grenzübergreifenden Zusammenarbeit durch gemeinsame Aufforderungen zur Einreichung von Vorschlägen. ETB hat auf diese Weise durch eine neue und ergänzende Finanzierungsmöglichkeit für KMU eine Lücke geschlossen.

Das EU-finanzierte Projekt ETB-PRO (European programme for trans-national R&D&I cooperations of biotech SMEs) baute auf drei gemeinsamen Aufforderungen zu Verbundprojekten von europäischen Biotechnologie-KMU auf, die von seinem Vorgänger (ETB, 2005 bis 2008) umgesetzt wurden. Gesamtziel war die Weiterentwicklung des Europäischen Forschungsraums durch Koordinierung von mehr europaweiter Biotechnologie-FuEuI durch jährliche gemeinsame Aufrufe, und die Fortsetzung dieser Aktivitäten über die durch die EU geförderte Projektphase hinaus.

Die Projektpartner etablierten ein nachhaltiges gemeinsames Programm für KMU, bei dem nationale Finanzierungsprogramme Kosten, Fertigkeiten und Risiken anteilig übernehmen. Aufrufverfahren wurden optimiert, wodurch die Personal- und Betriebskosten gesenkt werden konnten. Das ETB-Portal wurde komplett überarbeitet, um noch besser den Bedürfnissen der Antragsteller und der allgemeinen Öffentlichkeit gerecht zu werden, sowie als Informations- und Kommunikationsdrehscheibe mit Schlüsselbedeutung für die ETB-Partner zu dienen.

Insgesamt vervollständigte ETB-PRO von 2009 bis 2013 fünf Aufrufe für angewandte FuEuI-Projekte in sämtlichen Biotechnologiesektoren. Schwerpunkt waren KMU und strategische Partner aus der Welt der Wissenschaft, die mit der Entwicklung und Kommerzialisierung innovativer Produkte und Dienstleistungen beschäftigt sind. Außerdem nahm ETB-PRO an drei gemeinsamen Aufrufen mit ERA-IB teil. Daher wurden während der nachhaltigen Phase drei weitere Aufrufe (Stand: Februar 2016) gestartet und förderte man bislang 157 transnationale Projekte mit einem Gesamtwert von 263,5 Mio. EUR.

Es wurden fünf Konferenzen abgehalten, um Sichtbarkeit und Einflussnahme des integrierten Finanzierungsprogramms für Biotechnologie-KMU zu stärken und grenzüberschreitende Partnerschaften zu fördern.

Mit der Unterstützung forschungsintensiver KMU und ihrer Partner leistete ETB-PRO Hilfestellung bei der Verbesserung und Beschleunigung des Technologietransfers sowie der Verstärkung der europäischen Bemühungen um die Realisierung eines blühenden Biotechnologiesektors.

Verwandte Informationen

Schlüsselwörter

transnationale Kooperation, Biotechnologie-KMU, EuroTransBio, Forschung und Entwicklung und Innovation, ETB-PRO
Datensatznummer: 181197 / Zuletzt geändert am: 2016-05-11
Bereich: Industrielle Technologien