Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP7

LOSPA Ergebnis in Kürze

Project ID: 271815
Gefördert unter: FP7-JTI
Land: Vereinigtes Königreich

Maßstabsgetreuer U-förmiger Flugzeugschwanz für Tests

Die Lärmbelastung für die Umgebung beim Starten und Landen von Flugzeugen stellt immer noch ein Problem dar. EU-finanzierte Forscher schlugen ein innovatives Leitwerk-Design vor, das als Lärmschutz für Motoren, die auf dem hinteren Rumpf montiert sind, fungieren soll.
Maßstabsgetreuer U-förmiger Flugzeugschwanz für Tests
Mit Mitteln aus dem Projekt LOSPA (Model design and manufacturing of the turbofan configuration for low speed aerodynamic and acoustic testing) entwarfen und produzierten die Forscher ein Windkanalmodell für Tests in der großen Low-Speed-Anlage der deutsch-niederländischen Windkanäle in Marknesse in den Niederlanden.

Gondeln und Pylone wurden in das Modell integriert, um zwei Turbofan-Simulatoren anzupassen. Darüber hinaus wurden eine Reihe von Flügeln mit hohem Aspektverhältnis hinzugefügt, die über abnehmbare Vorderkanten- und Hinterkantenklappen verfügen. Auf diese Weise können mehrere Konfigurationen untersucht werden, einschließlich Start und Landung, während ein modulares Leitwerk verwendet wurde, um das Potenzial für die Verringerung der Lärmentwicklung zu analysieren.

Eine große Anzahl von stationären Druckanschlüssen und instationären Drucksensoren wurde in das Modell eingearbeitet, um eine umfassende Beschreibung der Luftströmungsphänomene während der Tests im Windkanal zu ermöglichen. Drucksensoren von Kulite wurden in der dünnen Gondel und mehrere Dehnmessstreifen auf dem Leitwerk angebracht, um die Lasten zu messen.

Um die Testergebnisse dann noch zu verbessern, wurde das Modell mit motorisierten Steuerflächen wie Spoiler, Blenden und Höhenruder ausgestattet. Die Montage des Modells und die Kalibrierung der Sensoren wurden rechtzeitig für die Tests abgeschlossen, die nach dem Ende von LOSPA im Dezember 2014 und April 2015 durchgeführt wurden. Bei den Tests wurden auch die Aerodynamik des Nachläufers und die Akustik des U-förmigen Schwanzes beurteilt.

Durch die Analyse der Testergebnisse sollen Unterschiede zwischen den erwarteten und gemessenen Eigenschaften von Leitwerk-Designs aufgedeckt werden. Ohne Zweifel bleiben Windkanaltests das zuverlässigste Werkzeug bei der Konstruktion von Flugzeugen. Das im LOSPA-Projekt entwickelte Modell eines Business-Jets mit niedriger Geschwindigkeit bietet einzigartige Funktionen, um die Informationen, die während der Testkampagne gewonnen werden können, zu maximieren.

Verwandte Informationen

Schlüsselwörter

U-förmiger Schwanz, Leitwerk-Design, Lärmschild, LOSPA, Windkanaltests, Business-Jet
Datensatznummer: 182790 / Zuletzt geändert am: 2016-05-25
Bereich: Industrielle Technologien