Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP7

MINERALS4EU Ergebnis in Kürze

Project ID: 608921
Gefördert unter: FP7-NMP
Land: Finnland

EU-weites Netzwerk soll Wissen und Know-how zu Mineralien steigern

Um einen zuverlässigen und ungehinderten Zugang zu Rohstoffen zu sichern, will die EU die nachhaltige Versorgung mit diesen Materialien sicherstellen. Eine EU-Initiative unterstützt diese Bemühungen durch die Schaffung eines dedizierten Netzwerks, um den Zugang zu relevanten Informationen zu erleichtern und die Zusammenarbeit zwischen Experten zu fördern.
EU-weites Netzwerk soll Wissen und Know-how zu Mineralien steigern
Im Jahr 2008 verabschiedete die Europäische Kommission die Rohstoff-Initiative (RMI), die eine Strategie für die Bewältigung der Herausforderung des Rohstoffzugangs in der EU darlegt. Die Europäische Innovationspartnerschaft für Rohstoffe (EIP RM) ist eine strategische Initiative, die die RMI Stakeholder-Plattform implementiert und auf diese Weise Mitgliedstaaten, Industrie, Wissenschaft und Nichtregierungsorganisationen zur Förderung von Innovationen im Rohstoffsektor zusammenführt.

Um sowohl zu RMI und EIP RM beizutragen, schuf das EU-finanzierte Projekt MINERALS4EU (Minerals intelligence network for Europe) ein Netzwerk, das Daten, Informationen und Wissen über Mineralressourcen in Europa zur Verfügung stellt.

Die Projektpartner etablierten zunächst ein Netzwerk von europäischen Datenanbietern und Interessengruppen zu Mineralien und unternahmen Schritte, um dessen Nachhaltigkeit zu gewährleisten. Als ständige Einrichtung oder Dienstleistung soll das Netz regelmäßig erweitert und aktualisiert werden. Es wird auch fortfahren, Informationen und Wissen zu europäischen Mineralressourcen an die EU und wichtige Akteure zu liefern.

Das Team von MINERALS4EU richtete eine webbasierte Wissensdatenplattform ein, die einen freien Zugang zu allen verfügbaren und neuen Daten in Bezug auf primäre und sekundäre Mineralressourcen bietet. Es erzeugte ein interaktives Mineralien-Jahrbuch, das Statistiken zu etwa 40 europäischen Ländern in Bezug auf primäre und sekundäre Ressourcendaten von kontinentalen und Offshore-Förderstätten in Europa umfasst.

Schließlich lieferten die Forscher eine Zukunftsstudie zu Angebot und Nachfrage von mineralischen Rohstoffen in der EU. Diese Untersuchungen werden die politischen Entscheidungsträger dabei unterstützen, einen angemessenen Zugang zu Rohstoffen zu gewährleisten.

Nach dem großen Erfolg des Projekts wurde die "Minerals Intelligence Infrastructure for Europe" am Freitag, 4. März 2016, in Form einer Stiftung registriert.  Zweck der gemeinnützigen Minerals4EU Foundation ist es, einen One-Stop-Shop zu offiziellen und geprüften Daten, Informationen und Wissen über Mineralressourcen zur Verfügung zu stellen und als Kontaktstelle zu handeln, durch die die Beteiligten einfach und transparent auf ihre Produkte und ihr Know-how zugreifen können.

Durch die Schaffung eines führenden Informationsnetzwerks zu Mineralien wird MINERALS4EU Europa dabei helfen, eine nachhaltige Entwicklung von Mineralien und ein wettbewerbsfähiges Wachstum zu erreichen.

Verwandte Informationen

Fachgebiete

Scientific Research

Schlüsselwörter

Mineralien, Rohstoff-Initiative, Europäische Innovationspartnerschaft für Rohstoffe, MINERALS4EU, Intelligenznetzwerk für Mineralien
Datensatznummer: 182973 / Zuletzt geändert am: 2016-07-12
Bereich: IT, Telekommunikation
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben