Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP7

AMINATION Ergebnis in Kürze

Projektreferenz: 328500
Gefördert unter: FP7-PEOPLE
Land: Deutschland

Neue Wege zur Erzeugung von Aminen

EU-Forscher haben neue umweltfreundliche Verfahren zur Herstellung von Aminen, einem häufig anzutreffenden chemischen Ausgangsmolekül, geschaffen, bei dem lediglich Wasser als Abfallprodukt entsteht.
Neue Wege zur Erzeugung von Aminen
Amine sind wichtige Vorstufen für mehrere industriell genutzte chemische Stoffe sowie einige allgemein bekannte biologische Moleküle. Die heute üblichen Prozesse zur Aminherstellung sind jedoch auf energieintensive Prozesse unter rauen Bedingungen angewiesen.

Mit Unterstützung von EU-Finanzierung hat die Initiative AMINATION (Synthesis of amines from alcohols by metal-catalyzed reactions) einen Weg gesucht, um die Erzeugung von Aminen zu einem abfallfreien und umweltfreundlichen Verfahren unter Einsatz der metallkatalysierten Aminierung von Alkoholen umzugestalten.

Die Attraktivität eines derartigen Verfahrens besteht darin, dass es keine schwierigen Bedingungen erfordert und als Nebenprodukt Wasser erzeugt. Auf diese Weise ist es viel umweltfreundlicher als die gegenwärtigen Verfahren. Der Prozess ist jedoch auf spezielle Katalysatoren angewiesen, die Tests und Optimierung erfordern.

Die Forscher begannen mit der Erschaffung von zwei Rutheniumkatalysatoren zur Synthese von Indolen, einem alltäglichen Amin. Sie benutzten einen weiteren Rutheniumkatalysator, um spezielle zyklische Verbindungen zu dekonstruieren, was ein weiterer wichtiger Schritt in diesem Prozess ist.

Als nächstes untersuchte man im Rahmen von AMINATION auf Eisen basierende Katalysatoren für diese Reaktion, da diese Katalysatoren umweltfreundlicher als deren Rutheniumvariante sind. Die Resultate zeigten deutlich, dass Katalysatoren auf Eisenbasis mit Erfolg für diesen Reaktionstyp eingesetzt werden können.

Die im Zuge von AMINATION durchgeführte Forschung ebnete den Weg zu neuen Ansätzen für die Synthese von Aminverbindungen. Diese werden sowohl für die Forschung als auch den industriellen Synthesesektor von Nutzen sein.

Verwandte Informationen

Schlüsselwörter

Amine, AMINATION, umweltfreundlich, Ruthenium, Katalysatoren auf Eisenbasis
Datensatznummer: 183024 / Zuletzt geändert am: 2016-07-18
Bereich: Industrielle Technologien