Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Forschungsaustausch unterstützt Erhaltung alten Wassermauerwerks

Bauten aus alterndem Mauerwerk verfallen, was eine Gefahr für Millionen Menschen bedeutet, die auf Wasserversorgung und -verteilung auf diesem Wege angewiesen sind. Eine EU-Initiative verfolgte das Ziel, Lösungen zur Erhaltung derartiger Bauwerke zu schaffen.
Forschungsaustausch unterstützt Erhaltung alten Wassermauerwerks
Der dauerhafte Einfluss der Elemente haben in Europa und den afrikanischen Ländern, vor allem in Ägypten, den Zustand alter und historischer Mauerwerke beeinträchtigt. Erhaltung und Konservierung dieser Bauten sind lebensnotwendig, da ganze Bevölkerungsgruppen von ihnen abhängig sind und sie Wasser für die Zwecke von Landwirtschaft und Industrie sowie den Bedarf der Menschen (Trinkwasser) verteilen. Darüber hinaus haben die meisten große historische Bedeutung.

Restaurierung und konservierende Wartung sind jedoch kompliziert und problematisch; und eine Erneuerung erfordert erhebliche Investitionen.

In diesem Sinne sollte das EU-finanzierte Projekt OLDMASONRYREPAIR (Exchange of experience on the preservation of historic and old water masonry structures) wertvolle alte Mauerwerksstrukturen erhalten und deren weiteren Verfall verhindern.

Um seine Ziele zu erreichen, führte das Projekt ein internationales Forschungsmitarbeiteraustauschprogramm zwischen Ägypten und Europa durch. Ägyptische Forscher und Außendienstler wurden in den in Europa genutzten Methoden geschult, während ihre Kollegen Kenntnisse über die lokalen Bedingungen und die erforderlichen Ansätze in Ägypten erlangten.

An führenden Universitäten und Instituten in Ägypten, Frankreich und Deutschland wurden Seminare, Workshops, Vorträge, Exkursionen und wissenschaftliches Training über die Terminologie der Bauklimatik abgehalten. Beachtenswert war die intensive Schulung, welche die Forscher in Form eines Simulationsprogramms über den kombinierten Wärme-, Feuchtigkeits- und Stofftransport in porösen Baustoffen sowie in Materialmessverfahren erhielten. Dabei ergab sich ein tieferes Verständnis der physikalischen und mechanischen Auswirkungen in Bezug auf die Erforschung und Entwicklung von Mauerwerk.

Die Projektpartner stellten Leitlinien für die historische Erhaltung alten Wassermauerwerks und alter Gebäude vor. Sie erörterten zudem, ob derartige Leitlinien auch in Ägypten Anwendung finden oder auf die dortigen Verhältnisse angepasst werden können.

Um die Dynamik der Forschungskooperation zwischen Ägypten und der EU zu erhalten, befinden sich ein Portal und eine Datenbank in der Entwicklung. Folgeprojekte im Rahmen von Horizont 2020 sind in der Planung.

Durch Mitarbeiteraustausch, Schulungs- und Netzwerkaktivitäten konnte OLDMASONRYREPAIR den Partnerschaften zwischen führenden europäischen und nordafrikanischen Forschungszentren neue Impulse verliehen. Maßnahmen dieser Art werden im Endeffekt zu neuartigen Reparaturmethoden und Ansätzen zur Mauerwerkserhaltung sowie Vermeidung weiterer Schäden hinführen.

Verwandte Informationen

Schlüsselwörter

Wassermauerwerk, Restaurierung, vorbeugende Wartung, OLDMASONRYREPAIR
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben