Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

ERC

TRANS-NAP Ergebnis in Kürze

Projektreferenz: 230421
Gefördert unter: FP7-IDEAS-ERC
Land: Vereinigtes Königreich

Einfallsreichtum und Anpassungsfähigkeit an den Klimawandel des Homo Sapiens

Die Forscher untersuchten das Ausmaß der Anpassung an den Klimawandel als Schlüsselfaktor für den langfristigen Erfolg des modernen Menschen im Vergleich zu Arten wie den Neandertaler.  
Einfallsreichtum und Anpassungsfähigkeit an den Klimawandel des Homo Sapiens
Es gibt drei Bereiche der aktuellen Debatte in der nordafrikanischen Vorgeschichte. Sie drehen sich um drei Hauptfragen: Wann hat der Homo sapiens zuerst die Region besiedelt; Wie ging der Homo sapiens der Region mit den Eiszeiten um; und warum gaben die Jagd und das Sammeln den Weg frei für Ackerbau und Viehzucht?

Um Antworten zu finden, hat das EU-finanzierte Projekt TRANS-NAP (Cultural transformations and environmental transitions in North African prehistory) ein Programm in Libyen auf die Beine gestellt. Die Studie wurde in der nordöstlichen Ecke von Afrika zwischen dem Meer und der Sahara bis zum Osten von Benghazi durchgeführt. Sie umfasste archäologische Feldarbeit, wissenschaftlich fundierte Archäologie und Umweltwissenschaften.

Zu den drei Hauptkomponenten der Arbeit gehörte die erneute Ausgrabung der Haua Fteah Höhle, neue Feldarbeit über den Gebel Akhdar und neue Studien des McBurneys Archiv von Funden, die im Cambridge Museum of Archaeology & Anthropology liegen. Die neue Feldarbeit war nützlich für die Untersuchung von Klima, Umwelt und menschlichen Aktivitäten in der Landschaft und diese neuen mit früheren Daten zu vergleichen.

Die Ergebnisse lieferten Belege, dass Menschen diese Höhle bereits vor 150 000 Jahren benutzt haben. Auch der moderne Mensch hat den Klimawandel unterschiedlich verkraftet, aber effektiver im Laufe der Zeit. Es war offensichtlich, dass die Menschen die gleiche Form der Nahrungssuche bis zur weltweiten Rückkehr von Trockenheit beibehalten haben.

Diese Ergebnisse werden für das Verständnis der Entwicklung des modernen menschlichen Verhaltens Afrika und Europa wichtige Konsequenzen haben.

Verwandte Informationen

Schlüsselwörter

Homo sapiens, Klimawandel, Neandertaler, Nordafrika Vorgeschichte, Libyen, archäologische Feldforschung, Archäologie, Umweltwissenschaften, Haua Fteah Höhle, Gebel Akhdar 
Datensatznummer: 188401 / Zuletzt geändert am: 2016-08-30
Bereich: Umwelt