Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Die Geschichte des prädynastischen Ägypten

Ein EU-Team untersuchte die Formierung der ägyptischen Zivilisation mit Hilfe von Keramikartefakten aus jener Zeit, die von vier Hauptfundstätten stammen. Die Arbeit mündete in einer Übersetzungstabelle, welche den Vergleich vorhergehend kodierter Begriffe und chronologischer Details der ägyptischen Gesellschaft gestattet.
Die Geschichte des prädynastischen Ägypten
Die antike ägyptische Gesellschaft beeinflusste auf starke Weise die griechischen und römischen Zivilisationen, wodurch der ägyptische Einfluss auf die Europäer bis heute spürbar bleibt. Obgleich sich in den letzten Jahrzehnten viele neue Informationen über die frühen Stadien der ägyptischen Zivilisation (die prädynastische Periode) ergeben haben, bleibt noch vieles im Dunklen.

Das EU-finanzierte Projekt CASEPS (Comparative archaeological study of Egyptian predynastic settlements) untersuchte den Zeitraum mittels Analyse der Variabilität archäologischer Funde.

Die Wissenschaftler erstellten zunächst ein digitales Archiv vergleichbarer Datensätze, die aus veröffentlichten Quellen und den vom Projekt realisierten Ausgrabungen herstammten. Die Daten bezogen sich meist auf Keramik aus Oberägypten, darunter von zwei der wichtigsten prädynastischen Fundstätten. Naqada und Hierakonpolis. Gleichermaßen wurden zwei Ausgrabungsstätten in Unterägypten einbezogen. Das Team erstellte Übersetzungstabellen, welche den einfachen Vergleich der in früheren Studien verwendeten verschiedenen Codes und Begriffe erlaubten.

Das Team verglich auf quantitative Weise keramische Artefakte von allen Fundstätten, und das insbesondere in Bezug auf Form, Art und Funktion. Der Vergleich ergab Muster von chronologischer Bedeutung sowie Erkenntnisse über die gesellschaftliche Dynamik in Ägypten, die der Bildung des Staates vorangingen. Die Resultate wurden anhand gängiger Theorien über die ägyptische gesellschaftliche Organisation geprüft.

Die Forscher präsentierten die Ergebnisse auf etlichen Seminaren und Konferenzen. Bei Projektabschluss waren zwei Monografien in Vorbereitung. Die Projektmitarbeiter absolvierten überdies eine Laufbahnentwicklung sowie eine Schulung in Sachen Forschungsbefähigungen.

CASEPS unterstützte die Enthüllung historischer Faktoren bei der Herausbildung der ägyptischen Zivilisation. Die Arbeit hat das heutige Verständnis der prädynatischen Epoche vorangebracht und den Europäischen Forschungsraum (ERA) auf diesem Gebiet zur Geltung gebracht.

Verwandte Informationen

Fachgebiete

Scientific Research

Schlüsselwörter

prädynastisch, ägyptische Zivilisation, Keramikartefakte, CASEPS, archäologisch
Datensatznummer: 188597 / Zuletzt geändert am: 2016-09-20
Bereich: Industrielle Technologien
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben