Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP7

FLIP Ergebnis in Kürze

Project ID: 632479
Gefördert unter: FP7-JTI
Land: Frankreich

Neues Werkzeug zur Ermittlung umweltfreundlicher Routen für Flugzeuge

Flüge mit Flugzeugen sind heute kaum ohne ein zuverlässiges Flugmanagementsystem (Flight Management System, FMS) vorstellbar, das GPS-Navigation bietet und Flugwege optimiert. EU-finanzierte Wissenschaftler haben neue Software entwickelt, die dem Nutzer und einem FMS-Prüfstand gestattet, mit Navigationsdatenbanken zu interagieren, welche die Ermittlung umweltfreundlicher Flugrouten ermöglichen. Dabei geht es um Wege, auf denen Treibstoff gespart, die Umwelt geschützt und die Auswirkungen des Fluglärms reduziert werden.
Neues Werkzeug zur Ermittlung umweltfreundlicher Routen für Flugzeuge
Die Minimierung des Treibstoffverbrauchs, schädlicher Abgase und von Lärmemissionen sind wichtige Säulen des EU-Projekts Clean Sky im Sinne der Verringerung der Umweltauswirkungen des Luftverkehrs. Das Management von Flugrouten und -durchführungen auf möglichst umweltfreundlichen Wegen ist ein wichtiger Ansatz, um die 2020-Ziele der EU erreichen zu können.

Das Konzept der umweltfreundlichen Flugwege lässt sich zum Teil mit der Entwicklung von Flugmanagementsystemen mit Grad 5 bis 6 der technologischen Reife und Führungsalgorithmen ermöglichen, welche hochgenaue Flugwegvorhersagen bereitstellen. Die Integration neuer Flugmanagementfunktionen erfordert jedoch die Erweiterung der bordeigenen Datenbanken zur Handhabung von Umweltparametern. Das Projekt FLIP (Automatic flight plan management tool) wurde in die Wege geleitet, um den FMS-Prüfprozess zu erweitern und zu automatisieren, um derartige innovativen Funktionen einzubeziehen.

Die Wissenschaftler entwickelten ein mit einem FMS-Prüfstand kompatibles Softwareinstrument, das Fluginformationen aus EU und US-Datenbanken extrahiert und verschiedene Flugbahnszenarien in die FMS einspeist.

Die verwendeten Datenbanken enthielten repräsentative Verkehrs- und Flugpläne für Flüge in die EU und die Vereinigten Staaten sowie die Gegenrichtung einschließlich der Transatlantikflüge. Man wählte das Fluginformationsaustauschmodell (Flight Information Exchange Model, FIXM) zur Modellierung des Austauschs von Flugdaten und zur Darstellung von Flugplänen aus. Das FIXM vereinfacht den globalen Datenaustausch, indem eine nach internationalen Normen entwickelte Rahmenumgebung bereitgestellt wird.

Dieses neu entwickelte automatische Flugdatenmanagementinstrument ermöglicht im Zusammenspiel mit dem FMS-Prüfstand dem Nutzer, die Flugplandatenbanken zu verwalten sowie speziell dafür vorgesehene Flugpläne für verschiedene FMS-Szenarien zu visualisieren zu testen.

Die sämtliche Flugphasen umfassenden neuen Flugmanagementfunktionen berücksichtigen neue Umweltparameter, mit denen das zukünftige FMS umgehen wird. Mit diesem neuen Softwareinstrument hat FLIP dazu beigetragen, diese neuen Funktionen in das umweltfreundliche FMS zu integrieren, was der EU einen Wettbewerbsvorteil im Avioniksektor verschafft.

Verwandte Informationen

Schlüsselwörter

umweltfreundliche Flugbahnen, Luftfahrzeug, Flugzeuge, umweltfreundlicher Flugweg, umweltfreundliche Flugroute, Flugmanagementsystem, Flugplan
Datensatznummer: 188599 / Zuletzt geändert am: 2016-09-20
Bereich: Industrielle Technologien
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben