Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Co-Finanzierung für europäische Forscher

Eine Co-Finanzierung für das internationale Stipendienprogramm der Europäischen Organisation für Kernforschung (CERN) verspricht, die Mobilität und Wiedereingliederung von europäischen Forschern zu verbessern.
Co-Finanzierung für europäische Forscher
Seit Beginn des internationalen Stipendienprogramms von CERN in den 1960er Jahren hat es der Forschung in den Bereichen Wissenschaft und Technologie hervorragende Karriereentwicklungsmöglichkeiten geboten. Das EU-finanzierte Projekt COFUND-CERN-2010 (Cofunding of the CERN Fellowship Programme 2010) ist der zweite COFUND-Zuschuss für das CERN.

Die besten Bewerber erhalten Dreijahresverträge und können aus verschiedenen Bereichen rekrutiert werden. Diese umfassen Teilchenphysik, theoretische Teilchenphysik, Informationstechnologie, Datenerfassungs- und Datensteuerungstechnologien, Magnettechnik, Hochfrequenztechnik, Elektrotechnik, Elektronik, Kryotechnik sowie Verbreitung wissenschaftlicher Ergebnisse und Technologietransfer.

Um sich bewerben zu können, müssen die Bewerber einen Doktortitel oder zwischen 4 und 10 Jahren Erfahrung aufweisen. Die Nationalität spielt dabei keine Rolle. Zu der Gruppe der ausgewählten Stipendiaten gehören Staatsangehörige aus 13 EU-Mitgliedstaaten sowie Wissenschaftler und Ingenieure aus Kanada, Russland, der Schweiz und Taiwan.

COFUND-Stipendiaten erhielten Gelegenheit, bis zu 12 Monaten an einer Universität, einem Forschungsinstitut oder einem Industrieunternehmen außerhalb des CERN zu verbringen, wenn sie an einem Thema arbeiten, das mit der ursprünglichen Arbeit am CERN im Zusammenhang steht. Der COFUND-Stipendiat bleibt während dieser Zeit voll beschäftigt am CERN. Die Arbeit außerhalb von CERN ermöglicht ihnen den Aufbau einer internationalen Zusammenarbeit.

Im letzten Jahre der Finanzhilfevereinbarung beurteilt CERN seine COFUND-Stipendien. Durch Follow-up-Mechanismen soll der Kontakt mit den COFUND-Stipendiaten erhalten bleiben. Poster und Flyer wurden produziert, mit denen COFUND am CERN auf Rekrutierungsmessen beworben werden soll. Zusätzlich gibt es ein Video, das drei COFUND-Stipendiaten in verschiedenen Stadien in ihrer COFUND-Verträge vorstellt.

Verwandte Informationen

Schlüsselwörter

CERN, Stipendienprogramm, Wissenschaft und Technologie, COFUND-CERN-2010, Co-Finanzierung
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben