Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Zusammenarbeit zwischen der EU und den USA zur Förderung von Forschungspartnerschaften in europäischen Studien

Sicherheit und Governance sind der Fokus vieler internationaler Institutionen, die sich speziell auf europäische Studien konzentrieren. Eine EU-Initiative sammelte Perspektiven aus mehreren Ländern, um einen vergleichenden Überblick auf diese wichtigen globalen Themen zu schaffen.
Zusammenarbeit zwischen der EU und den USA zur Förderung von Forschungspartnerschaften in europäischen Studien
Mehrere Institutionen in Deutschland, der Türkei und den Vereinigten Staaten befassen sich mit der Beschaffung von Expertenwissen, um Synergien zwischen den verschiedenen Disziplinen und Ressourcen zu europäischen Studien zu entwickeln. Sie etablierten auch gemeinsame Aktivitäten mit und Verbindungen zu akademischen Einrichtungen in anderen Ländern.

Das EU-finanzierte Projekt EU-GLOBAL (Transatlantic perspectives in a changing global context: Multilateralism through regionalism) half dabei, den Transfer und den Austausch von Wissen und Know-how zwischen führenden universitären Zentren für EU-Studien und -Themen zu fördern.

Die Forscher analysierten, wie Sicherheit und Governance miteinander in Beziehung stehen, indem sie die sich verändernde globale Situation und die langfristigen Anforderungen und Anliegen von EU-Studien berücksichtigen. Sie sammelten dann ihre Ergebnisse, um einen integrierten Ansatz für diese beiden Forschungsbereichen zu entwickeln.

Hierzu dienste ein Mobilitätsprogramm, das den Austausch von Nachwuchs- und erfahrenen Forscher zwischen den europäischen und amerikanischen Partnern unterstützte. Insgesamt führten 28 Wissenschaftler aus fünf Institutionen Forschungen mit internationaler Ausrichtung in den beiden Bereichen durch. Während der Austausche hielten die Forscher Konferenzen, Seminare, öffentliche Vorträge und organisierte Workshops ab.

Die Projektergebnisse wurden in verschiedenen Gemeinschaften in Europa und den Vereinigten Staaten über Forschungs- und Netzwerktreffen, hochkarätige Konferenzen, Workshops und Seminaren verbreitet.

Durch die Förderung der internationalen Forschungszusammenarbeit und die Nutzung neuer und bestehender Netzwerke half EU-GLOBAL, das Wissen und Know-how zu sammeln, das benötigt wird, um Themen aus den Bereichen Sicherheit und Governance auf nationaler, europäischer und globaler Ebene anzugehen.

Verwandte Informationen

Fachgebiete

Scientific Research

Schlüsselwörter

Europäische Studien, Sicherheit, Governance, EU-GLOBAL
Datensatznummer: 188636 / Zuletzt geändert am: 2016-09-29
Bereich: Industrielle Technologien
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben