Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP7

BCSES Ergebnis in Kürze

Project ID: 628406
Gefördert unter: FP7-PEOPLE
Land: Portugal

Biologische Krusten – mehr Wissen über die Haut unserer Erde

Forscher haben Anstrengungen unternommen, um die Rolle von Bodenorganismen wie etwa Flechten und Moosen innerhalb von Ökosystemdienstleistungen in Trockengebieten zu quantifizieren.
Biologische Krusten – mehr Wissen über die Haut unserer Erde
Trockengebiete sind die Heimat von biogenen Bodenkrusten wie beispielsweise Flechten, Moosen und Cyanobakterien, die einen Einfluss darauf haben, auf welche Weise Ökosysteme funktionieren. Wir nutzen deren Funktionsvielfalt als Schlüsselkonzept in der Ökosystemforschung in Form von Indikatoren für Ökosystemleistungen.

Die Initiative BCSES (Functional diversity of biocrusts: Towards ecosystem services quantification in drylands) verfolgte das Ziel, den Beitrag der biologischen Krusten in den Ökosystemen von Trockengebieten in vollem Umfang zu verstehen. Die Forscher führten intensive und umfassende Feld- und Laborarbeit sowie verbesserte statistische Analysen durch.

Sie testeten die Wirkungen von funktionalen Merkmalen der biologischen Krusten auf die Ökosysteme und untersuchten, auf welche Weise Umweltfaktoren zur Zusammensetzung von biogenen Bodenkrusten beitragen. Die gewonnenen Informationen dienen dazu, ein Modell zu konstruieren, dass das Verhältnis der Bestandteile von biologischen Krusten vorhersagen könnte.

Von Ökosystemebene bis in die Ebene der Funktionseinheit fand BCSES eine Fülle von biogenen Bodenkrusten über Umweltveränderungen wie etwa die Klimastörung im Mittelmeerraum hinweg vor. Das Team stellte zudem fest, dass biologische Krusten in Regionen mit mittlerer bis hoher Trockenheit dominieren.

Forscher merkten ferner an, dass die Häufigkeit des biologischen Krustentyps von verschiedenen i) Bodeneigenschaften wie Bodentextur und pH-Wert und ii) der Regelung der Beweidung beeinflusst wurde, welche die Nährstoffkreisläufe sowie Wasser- und Temperaturdynamik in der Boden-Atmosphäre-Interphase in diesen Umgebungen beeinflussen können. Dieses Wissen gestattet die Entwicklung stärker integrativer Rahmenbedingungen zur Ökosystemleistungsbewertung in Trockengebieten, etwa z.B., auf welche Weise Beweidung die durch biogene Bodenkrusten bereitgestellten Ökosystemleistungen verändert.

Diese Arbeit wird dort zum Schutz und zur Wiederherstellung von Gemeinschaften aus biologischen Krusten sowie Bodenfunktionen und Dienstleistungen beisteuern, wo natürliche Ressourcen knapp sind.

Verwandte Informationen

Schlüsselwörter

biologische Krusten, biogene Bodenkrusten, Trockengebiete, funktionelle Diversität, BCSES, Ökosystem
Datensatznummer: 188753 / Zuletzt geändert am: 2016-10-27
Bereich: Umwelt