Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP7

CHANGE Ergebnis in Kürze

Project ID: 314139
Gefördert unter: FP7-TRANSPORT
Land: Portugal

Morphing-Technologien

Ein EU-Team evaluierte Technologie, welche ein Morphing von Flugzeugflügeln ermöglichen. Die Gruppe schlug sechs Technologien vor und testete fünf davon in Windtunneln. Darüber hinaus wurden mehrere Systeme bei einem Flügel eines unbemannten Flugzeugs kombiniert
Morphing-Technologien
Das Morphing im Luftfahrtbereich steht für Formveränderungen von Flugzeugflügeln während des Fluges, um eines bessere Leistung zu erzielen. Obwohl es die Idee schon lange gibt, ist für die praktische Umsetzung erhebliche Forschungs- und Entwicklungsarbeit erforderlich.

Im Rahmen des EU-finanzierten Projekts CHANGE (Combined morphing assessment software using flight envelope data and mission based morphing prototype wing development) wurde die Anwendung von Morphing-Technologien im Luftfahrtbereich untersucht. Das Team prüfte verschiedene Technologien, sowohl einzeln als auch in Kombination. Die Tests beinhalteten unbemannte Fahrzeuge und Windtunnel.

Sechs neue auf dem Morphing-Konzept basierende Technologien wurden von der Gruppe vorgeschlagen und entwickelt. Fünf der Technologien wurden anhand von Windkanaltests validiert. Unter Verwendung unbemannter Fahrzeuge demonstrierte das Konsortium ferner die Machbarkeit einer Kombination mehrerer Morphing-Mechanismen an einem einzigen Flügel. Die Forscher entwickelten im Weiteren verschiedene Beplankungen mit Einfach- und Mehrfachmaterial, die abgesehen von Flugzeugbeplankungen ebenfalls für andere Strukturen geeignet sind.

Im Zuge von CHANGE wurde eine modulare Softwarearchitektur entwickelt, mit der es möglich ist, eine optimale Flügelform zu bestimmen und zu erzielen. Zu den Innovationen zählt unter anderem ein neues Formmessungsverfahren. Alle Aspekte des Softwaresystems wurde unter Verwendung eines strukturellen Morphing-Designs in Kombination mit Windkanaltests verifiziert. Die Software ist letztlich für eine autonome Verwendung in Flugzeugen konzipiert.

Im Zuge des Projekts wurden drei erfolgreiche Workshops sowie Kontaktvermittlungsveranstaltungen abgehalten.

CHANGE führte im Hinblick auf die praktische Umsetzung multipler Technologien zur Veränderung von Flügelformen zu wesentlichen Fortschritten. Die Innovationen könnten letztlich zu Kosteneinsparungen sowie Leistungssteigerungen von Flugzeugen führen.

Verwandte Informationen

Fachgebiete

Scientific Research

Schlüsselwörter

Morphing, Flugzeug, Flügel, Windtunnel, Luftfahrt, unbemannte Fahrzeuge, Flügelform
Datensatznummer: 190545 / Zuletzt geändert am: 2016-11-18
Bereich: IT, Telekommunikation
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben