Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Inhibitoren der Lymphgefäßbildung

Dem lymphatischen Gefäßsystem kommt eine wichtige Rolle bei der Metastasierung von Tumoren zu. Inhibitoren, die die lymphatische Gefäßbildung hemmen, sind daher von enormer therapeutischer Relevanz.
Inhibitoren der Lymphgefäßbildung
Unter physiologischen Bedingungen reguliert das lymphatische Gefäßsystem die Homöostase in den Zellzwischenräumen (interstitielle Flüssigkeit) und die Aufnahme von Fetten und Vitaminen aus der Nahrung. Zudem ist sie für die Rekrutierung von Immunzellen und Überwachung durch das Immunsystem zuständig.

Erkrankungen des lymphatischen Gefäßsystems (Lymphangiogenese) stehen mit chronischer Entzündung, Transplantatabstoßung und Metastasierung in Zusammenhang. Störungen des Lymphsystems können zu Lymph- und Fettablagerung im Gewebe, Immunerkrankungen und Gewebeschwellung (Lymphödeme) führen.

Die Erforschung und Entwicklung neuer Inhibitoren der Lymphangiogenese und ihrer Wirkmechanismen sind derzeit Schwerpunktthemen in der pharmakologischen Forschung. So entdeckte das EU-finanzierte Projekt TUMORLYMPHAINHIBIT (Identification, characterization and mechanisms of action of new tumor-associated lymphangiogenesis inhibitors) zwei neue natürliche Inhibitoren, die die Lymphangiogenese hemmen.

Die Forscher untersuchten die zellulären und molekularen Wirkmechanismen dieser Substanzen und fanden heraus, dass sie mehrere entscheidende Prozesse der lymphatischen Gefäßbildung stören. Insbesondere arbeitete man mit dem vaskulären endothelialen Wachstumsfaktor VEGF-C/VEGFR-3, dem am besten beschriebenen Signalweg der Lymphangiogenese. Die viel versprechenden Eigenschaften dieser neuen Medikamente ebnen den Weg für künftige präklinische und klinische Studien. Zudem entwickelte das Konsortium neue Modelle der Lymphangiogenese, an denen untersucht werden kann, wie sich Krebszellen über die Lymphgefäße in den drainierenden Lymphknoten ansiedeln.

Insgesamt liefert die Studie wichtige mechanistische Einblicke in den komplexen Prozess der Lymphangiogenese, was aus klinischer Sicht den Weg für neue Therapien ebnen könnte, die die Bildung neuer Gefäße und/oder die Wanderung der Krebszellen stoppen.

Verwandte Informationen

Schlüsselwörter

Lymphgefäß, Metastase, Immunsystem, Lymphangiogenese, Inhibitor, VEGF, Krebs
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben