Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP7

TACTIC — Ergebnis in Kürze

Project ID: 620121
Gefördert unter: FP7-JTI
Land: Italien
Bereich: Industrie, Verkehr, Umwelt

Fortschrittliche Simulationsverfahren unterstützen Piloten während des Flugs bei einer besseren Entscheidungsfindung

Clean Sky, das wichtigste Forschungsprogramm im Bereich der Luftfahrt, zielt auf eine Verringerung von Treibstoffverbrauch, Emissionen und Lärm ab. Um einen Beitrag hierfür zu leisten, wurden im Rahmen einer EU-Initiative fortschrittliche Simulationsmethoden zur Messung von Instrumenten für die Entscheidungsfindung vorgestellt.
Fortschrittliche Simulationsverfahren unterstützen Piloten während des Flugs bei einer besseren Entscheidungsfindung
Die Optimierung von Trajektorien während des Flugs einschließlich von generellen Missionsprofilen wie bspw. Flughafenprozeduren, atmosphärischen Bedingungen und Flugzeugstatus können dabei behilflich sein, Emissionen und Lärm zu verringern. Dies kann über die Durchführung mathematischer Optimierungen und eine sofortige Benachrichtigung des Piloten erreicht werden, wenn eine Veränderung der Flugbahn aufgrund eines unvorhergesehenen Ereignisses notwendig ist. Ansätze und Modelle zur Entscheidungsfindung sind äußerst wirksame Instrumente.

Vor diesem Hintergrund war die EU-finanzierte Initiative TACTIC (In flight trajectory optimisation through advanced simulation technics) auf die Evaluation eines Unterstützungssystems für die Entscheidungsfindung (Decision Support System, DSS) fokussiert, welches dem Piloten ermöglicht, kontinuierlich über alternative Wege Bescheid zu wissen. Hierdurch werden die Flugzeit gesenkt, weniger Treibstoff verbraucht und folglich weniger Emissionen und Lärm erzeugt.

Die Projektpartner analysierten das Verhalten von Piloten bei der Bewältigung unvorhergesehener Ereignisse mit oder ohne ein bordeigenes DSS-Assistenzsystem. Die Vorteile eines solchen interaktiven Instruments wurden genau evaluiert und quantifiziert, indem eine Simulationsumgebung eingerichtet wurde, welche aktuelle und zukünftige Flugsicherungs- und luftgestützte Konfigurationen nachbildet.

Das TACTIC-Team führte eine Reihe von Simulationen durch, um die Auswirkungen verschiedener Pilotenverhaltensweisen im Zuge des Entscheidungsfindungsprozesses zu untersuchen, wenn unvorhergesehene Ereignisse eine Änderung der Referenztrajektorie notwendig machen. Es wurden ebenfalls die Auswirkungen eines DSS auf die Arbeitsbelastung von Piloten, das Situationsbewusstsein und die Flugzeug-/Luftraumleistung wie bspw. den Treibstoffverbrauch, die Luftraumkapazität und die Effizienz sowie die Lärmverringerung in allen Flugphasen untersucht.

TACTIC beleuchtete die realen Vorteile eines DSS für Piloten kommerzieller Fluglinien während Notsituationen. Dank des Projekts werden die projizierten Zeitersparnisse beim Treffen wichtiger Entscheidungen, die geringeren körperlichen und psychischen Belastungen sowie die verringerten Emissionen, die durch das Unterstützungssystem für die Entscheidungsfindung möglich gemacht werden, von der Luftfahrtindustrie nicht unbemerkt bleiben.

Verwandte Informationen

Schlüsselwörter

Simulationsverfahren, Piloten, Trajektorien während des Flugs, TACTIC, Unterstützungssystem für die Entscheidungsfindung
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben