Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP7

2BFUNTEX — Ergebnis in Kürze

Project ID: 290500
Gefördert unter: FP7-NMP
Land: Belgien
Bereich: Industrie

Europäische Zusammenarbeit bei Funktionstextilien fördern

Ein von der EU finanziertes Projekt hat Innovationsakteure aus 16 europäischen Ländern zusammengebracht, um die Zusammenarbeit zwischen Forschungszentren und Industrie zu fördern. Hauptziel war die schnelle Einführung innovativer Strukturen für Funktionstextilien und textile Materialien.
Europäische Zusammenarbeit bei Funktionstextilien fördern
Das EU-finanzierte Projekt 2BFUNTEX (Boosting collaboration between research centres and industry to enhance rapid industrial uptake of innovative functional textile structures and textile related materials in a mondial market) wurde initiiert, um Diskrepanzen zu ermitteln und Barrieren aus dem Wege zu räumen, die der Erforschung von Ideen und Technologien in Hinsicht auf Materialien mit neuen Funktionalitäten und verbesserten Funktionseigenschaften mit dem Ziel der breiten Anwendung in der Industrie hinderlich sind.

Im Rahmen der Anstrengungen zum Umgrenzen gemeinsamer Forschungsprojekte und Maßnahmen auf diesem Gebiet wurden acht interdisziplinäre Teams aufgebaut, die einen wirkungsvollen Technologietransfer zwischen den Forschungsinstituten und der Industrie auf Touren bringen. Zu den Kombinationen aus Technologie und Markt zählten antimikrobielle Textilien, Biotechnologien, Elektrospinnen, Flammschutz, Nanotechnologien, Plasma, intelligente Textilien und nachhaltige Textilien. Jedes Team wurde von einem Forschungs- und einem Industrieteamleiter angeführt, um Diskrepanzen zwischen existierenden Technologien und den mittel- bis langfristigen Anforderungen der Industrie zu ermitteln.

Die Projektmitglieder entwickelten eine vielversprechende Innovationsplattform, um sämtliche Informationen über Technologien, Projekte, Schulungsmaterialien und Veranstaltungen im Zusammenhang mit Materialien für Funktionstextilien zu sammeln. Diese freie und offene Innovationsplattform (Open Innovation Platform) soll Innovation in Textilunternehmen fördern und die Verbindungen zu europäischen Forschungszentren stärken. Auf Grundlage der im Bestandsverzeichnis gesammelten Informationen wurden Forscher aus Wissenschaft und Industrie dazu eingeladen, an Forschungsprojekten mit dem Ziel der Entwicklung neuer industrieller Produkte auf Basis von Funktionsmaterialien teilzunehmen.

Es wurde ein die Unternehmen repräsentierender Industriebeirat eingerichtet, um die Strategie und den Fortschritt des Projekts zu bewerten und weitere Informationen über die Erfordernisse der Industrie bereitzustellen. Die Mitglieder hielten Themenpräsentationen über zukünftige Märkte für Funktionstextilien, einige Lösungen in Hinsicht auf Hilfsmittelrezepturen für Textilien und den Einsatz von Funktionstextilien in medizinischen Anwendungen.

Unter Einsatz moderner Datenbankwerkzeuge wie etwa relationaler Bibliometrien, wissenschaftlicher Bestandsaufnahme, Netzwerkanalyse, Forschungsportfolios wurden bedeutende statistische Resultate über strategische Positionen, Szenarien, Roadmaps und neu aufkommende Technologien auf dem Gebiet der Funktionstextilien vorgestellt.

2BFUNTEX organisierte sechs Workshops zur Untersuchung verschiedener möglicher Szenarien in Bezug auf die Zukunft von Funktionstextilien. Diese zukunftsorientierten Workshops mündeten in der Entwicklung von konkreten Aktionsplänen für die interdisziplinären Teams.

Zu den Verbreitungsleistungen des Projekts gehört die Entwicklung von einschlägigen modularen Kursen, die sowohl an den Hochschulen als auch in der Industrie für Schulungszwecke genutzt werden sollen. Zudem wurden Plakate, Broschüren und Newsletter erstellt und überall verbreitet. Die Projektaktivitäten resultierten außerdem in Konferenzen/Workshops und Veröffentlichungen in von Experten begutachteten Fachzeitschriften.

Verwandte Informationen

Fachgebiete

Materials Technology

Schlüsselwörter

Funktionstextilien, 2BFUNTEX, Technologietransfer, Open Innovation Platform, offene Innovationsplattform, intelligente Textilien, Nanotechnologien, antimikrobielle Textilien, nachhaltige Textilien, Elektrospinnen, Plasma, Flammschutzmittel, Biotechnologie
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben