Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Blickregistrierungstechnologie verstärkt Wahrnehmung

Neue Experimente haben die Entwicklung von Software vorangetrieben, die mehr Tiefenwahrnehmung auf dem Bildschirm ergibt und das dreidimensionale Sehen verbessert.
Blickregistrierungstechnologie verstärkt Wahrnehmung
Neueste Fortschritte in der Eingabe per Blickverfolgung (Gaze-tracking input), jener Technologie, die nachverfolgt, wohin der Blick auf einen Computerbildschirm fällt, haben die Technologie finanziell machbarer gestaltet und eine Fülle von relevanten Anwendungen eröffnet. Das von der EU finanzierte Projekt DEEPVIEW (Gaze-based perceptual augmentation) baute nun neuartige interaktive Displays, welche die durch Blickverfolgung gebotenen neuen Möglichkeiten ausschöpfen können. Man erforschte Wahrnehmungsvorteile, die aus der Kombination von sich dynamisch verändernden Bildern mit Eyetrackern, Blickverfolgern, erwachsen könnten.

Um die gesteckten Ziele zu erreichen, untersuchte das Projektteam, auf welche Weise blickkontingentes (gaze-contingent) Display und Unschärfe zur Simulation der Akkommodation eingesetzt werden können. Es entwickelte Verarbeitungssoftware für Bilder und Daten, wobei mehrere Versionen eines vollständigen Display-Systems aufgebaut wurden, das Schärfentiefe durch Hinschauen bietet. So konnte das Team eine bessere subjektive Wahrnehmung der Tiefe zur Darstellung realistischer Bilder realisieren.

DEEPVIEW untersuchte außerdem blickkontingente Ausprägungen von Kontrast und Farbe, wobei man überprüfte, ob die Manipulation von Farbe und Helligkeit in peripheren Sehbereichen dabei hilfreich ist, die wahrgenommenen Farbunterschiede zu verstärken. Man fand heraus, dass eine Manipulation der peripheren Farbe oder Helligkeit auf dynamische Weise die Wahrnehmung der Farbe ändern kann, auf die eine Person blickt. Hier schlummert ein maßgebliches Potenzial für die Entwicklung von hochdynamischen Bereichsanzeigen und erweiterten Farbskalenanzeigen, indem Eye-Tracking-Ressourcen hinzugefügt werden, ohne jedoch die physikalischen (optischen) Möglichkeiten der Displays zu verändern.

Weitere Projektarbeiten konzentrierten sich auf die Fähigkeit der Betrachter, Farben auf neuartige Weise zu unterscheiden, was beispielsweise bei Wärmekarten, welche die Ozeantemperatur anzeigen, nützlich sein könnte. Vor diesem Hintergrund ist dem Team die Markteinführung einer neuen quelloffenen Software mit der Bezeichnung GAZER gelungen, die es den Nutzern ermöglicht, eine blickkontingente Tiefenwahrnehmung durch Unschärfe zu erleben. Dabei handelt es sich um eine neue Art der dreidimensionalen Wahrnehmung von Bildern, d. h. die allererste Anwendung, bei der Lichtfeldfotografie und Blickregistrierung kombiniert werden.

Verwandte Informationen

Fachgebiete

Scientific Research

Schlüsselwörter

Blickregistrierung, Eye-Tracking, 3D-Betrachtung, Blickverfolgungseingabe, DEEPVIEW, Wahrnehmungsverstärkung
Datensatznummer: 190838 / Zuletzt geändert am: 2017-01-12
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben