Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP7

NEWAPP Ergebnis in Kürze

Project ID: 605178
Gefördert unter: FP7-SME
Land: Belgien

Wertvolle Produkte aus Abfällen

Ein EU-Team hat neue Wege für das Recyceln von organischen Abfällen entwickelt. Die Arbeit lieferte neue Anwendungen der hydrothermalen Karbonisierung (HTC), neue Qualitätsstandards und ein Entscheidungshilfewerkzeug.
Wertvolle Produkte aus Abfällen
Europa produziert rund 140 Millionen Tonnen Bioabfall pro Jahr oder etwa 300 kg pro Person, von denen ein Großteil auf Deponien landet. Die derzeitige Aufbereitung der sogenannten feuchten Biomasse ist ineffizient, zumal der Abfall als Rohstoff für hochwertige Kohlenstoffprodukte eingesetzt werden könnte.

Das von der EU geförderte Projekt NEWAPP (New technological applications for wet biomass waste stream products) entwickelte neue, effiziente und umweltschonende Wege zur Verarbeitung von feuchter Biomasse. Die Prozesse beinhalten HTC. Die Arbeit begann mit einer Bewertung der derzeitigen technologischen Barrieren und der verschiedenen Produkte, die durch das HTC-Verfahren erhältlich sind.

Forscher wählten und charakterisierten die zu verarbeitenden Biomasseabfallströme. Dann bewerteten sie das Potenzial für jeden davon. Die Bewertung bestimmte die marktfähigen Produkte, die von HTC abgeleitet werden, für die das Team Marktpotential bewertet. Nach der Auswahl der Abfallströme begann die HTC-Verarbeitung in Spanien.

Zuerst testete die Gruppe neue HTC-Abfall-Wiederverwendungstechnologien. Daher identifizierten sie mehrere machbare Anwendungen für HTC-Kohle.

Als nächstes bestimmten die Forscher Qualitätsstandards für die Wiederverwendung von feuchter Biomasse. Das Team untersuchte auch verschiedene nennenswerte Biomasseparameter, die für den industriellen Einsatz notwendig sind, wie Wassergehalt und Heizwert. Die Ermittler legten der Internationalen Organisation für Normung (ISO) einen neuen Standard vor.

Das dritte Ergebnis war ein Entscheidungsinstrument für die Umsetzung von Wiederverwendungstechnologien für feuchte Biomasse. Mit dem Werkzeug konnten die Benutzer bestimmen, welche Abfallströme am besten mit HTC behandelt werden können und welche Produkte am besten für den Markt geeignet sind.

Schließlich untersuchte NEWAPP die Kohlenstoffprodukte und die damit verbundenen Prozesse, gefolgt von einer Kosten-Nutzen-Analyse.

Die Entwicklungen des Projekts erhöhen die Wettbewerbsfähigkeit von HTC-Prozessen. Feuchte Biomasseabfälle werden mit großen Nutzen für die Industrie in nützliche Produkte umgewandelt.

Verwandte Informationen

Fachgebiete

Regional Development

Schlüsselwörter

Hydrothermale Karbonisierung, nasse Biomasse, NEWAPP, Abfallstrom, Wiederverwendungstechnologien
Datensatznummer: 191126 / Zuletzt geändert am: 2017-02-16