Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP7

MAGMOLIB — Ergebnis in Kürze

Project ID: 620087
Gefördert unter: FP7-JTI
Land: Spanien
Bereich: Gesundheit

Design-Tool für schnelleres, besseres Design elektrischer Flugzeugsysteme

Das Flugzeug von morgen wird vollständig auf optimierte elektrische Systeme angewiesen sein. Eine EU-Initiative führte ein Instrument zur besseren Unterstützung des Gestaltungsprozesses ein.
Design-Tool für schnelleres, besseres Design elektrischer Flugzeugsysteme
Die Luftfahrt schaltet von hydraulischen, pneumatischen und mechanischen Stromsystemen auf elektrische um. Um sich diesem Trend zur Elektrifizierung anzuschließen, fordern der Beirat für Luftfahrtforschung in Europa und die Strategieinitiative Clean Sky die Reduzierung von Kraftstoffverbrauch, Emissionen und Lärm durch die Annahme eines neuen Ansatzes, wenn solche Systeme entworfen werden.

Das EU-finanzierte Projekt MAGMOLIB (Modelica library of detailed magnetic effects in rotating machinery) hat ein Werkzeug entwickelt, um die Gestaltung von Elektromotoren zu verbessern und zu beschleunigen und gleichzeitig ihre Energieeffizienz zu steigern und CO2-Emissionen zu reduzieren.

Insbesondere entwickelten die Projektpartner ein Werkzeug für den Vorentwurf, das für eine breite Palette von Elektromotoren zur Verfügung steht. Es ist in der Lage, einen einfachen und genauen Vorentwurf in wenigen Minuten durchzuführen, einschließlich Effizienzpläne, Profile, Fehlerbedingungen und mögliche Konstruktionslösungen. Das Werkzeug informiert einen Designer über undurchführbare Entwürfe und zeigt mögliche Fehler auf. Es verwendet eine Input-Tabelle, um Informationen zu managen, die die Software zur Erstellung des Maschinenmodells und zur Berechnung der Leistung benötigt. Diese Software basiert auf Modelica, einer objektorientierten, Multidomänensprache für die Modellierung physischer Systeme.

Das MAGMOLIB Team entwickelte auch ein elektrisches, magnetisches und thermisches Modell für einen bestimmten Typ von Elektromotor. Es ist voll kompatibel mit dem Vorentwurfswerkzeug.

Sowohl das Werkzeug als auch das Modell wurden in einem Mechatronik-Labor erfolgreich validiert.

Dank MAGMOLIB ist jetzt ein Werkzeug verfügbar, das für Elektromotoren optimiert ist, und ein rascheres Design und eine bessere Leistung als die bestehenden Lösungen ermöglicht. Das verbesserte Energiemanagement wird dazu beitragen, den Energieverbrauch und die Umweltbelastung zu reduzieren.

Verwandte Informationen

Schlüsselwörter

Elektrisches Flugzeugsystem, MAGMOLIB, magnetische Effekte, rotierende Maschinen
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben