Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Innovative Lösungen für Sozialunternehmen kommen europäischer Gesellschaft zugute

Sozialunternehmen (Social enterprises, SE) können durch innovative Lösungen sozialen Zusammenhalt, Integration, Schaffung von Arbeitsplätzen, Wachstum und eine aktive Bürgerschaft fördern. Eine EU-Initiative zielte nun darauf ab, den gesellschaftlichen Beitrag, den SE leisten, besser auszuschöpfen.
Innovative Lösungen für Sozialunternehmen kommen europäischer Gesellschaft zugute
Das EU-finanzierte Projekt RISE GRIT (Research in social enterprises: A Greek-Italian project on measuring social impact and identifying financial/funding needs of social enterprises) sollte eine Theorie für SE entwickeln, dringendste Bedürfnisse in diesem Bereich identifizieren, politische Entscheidungsträger beim Erarbeiten eines umfassenden Rahmens zur Analyse der SE-Finanzierung unterstützen und Schlüsselparameter für die Bewertung der SE-Performance definieren.

Die Projektpartner erarbeiteten eine Evidenzbasis für die Finanzierung und Entwicklung des sozialen Unternehmertums und führten Pilotprojekte und Forschungsstudien durch, um nicht hinreichend berücksichtigte Schlüsseldimensionen abzudecken. Für Analysen der Sozialfinanzierung wurde eine bedarfsorientierte Umfrage zu finanzieller Situation und Finanzierung bei griechischen SE durchgeführt.

Schwerpunkt von RISE GRIT waren Forschung und Weiterbildung zu theoretischen Ansätzen, Modellen und Typologien von SE in Europa und Italien. Zunächst wurden verfügbare Instrumente zur Finanzierung und Unterstützung für SE sowie die bestehende Situation des sozialen Unternehmertums in Griechenland analysiert. Dann wurden bewährte Praktiken und wichtige politikbezogene Lehren dokumentiert und bewertet.

Weiterhin förderte das Projekt Kontakte zwischen europäischen, italienischen und griechischen Forschern und Forschungseinrichtungen, und es wurden gemeinsame Forschungsvorschläge zu Sozialwirtschaft und SE erarbeitet.

Insgesamt betont die Studie den wichtigen Beitrag, den ein funktionierendes SE-Ökosystem zur Entwicklung zielgerichteter sozialer Projekte und damit Erfüllung dringender gesellschaftlicher Bedürfnisse leisten kann. Das Projekt argumentiert, dass es effizienter und effektiver sei, entsprechende Ansätze stärker auf die Bewertung sozialer Wertschöpfungskapazitäten von SE zu konzentrieren.

RISE GRIT lieferte neue Einblicke zur besseren Sichtbarkeit und Präsenz von SE in der Öffentlichkeit, identifizierte Maßnahmen für Kooperationsvorhaben zwischen Wissenschaftlern, politischen Entscheidungsträgern und SE-Forschung und sollte damit die Ausgangsbasis für SE nachhaltig verbessern.

Verwandte Informationen

Schlüsselwörter

Soziales Unternehmertum, RISE GRIT, soziale Auswirkungen, Sozialfinanzierung
Datensatznummer: 191146 / Zuletzt geändert am: 2017-02-20
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben