Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Bergpflanzen im Internet

Forscher haben ein webbasiertes Wissensarchiv geschaffen, um die Biodiversität von Heilpflanzen aus dem Himalaya besser zu verstehen.
Bergpflanzen im Internet
Die Pflanzen aus der Gruppe der Sino-Himalaya-Umbelliferae sind allgemein bekannt als Karotten- oder Petersilienpflanzen. Diese Pflanzen sind Heilkräuter, die von chinesisch-himalayaischen Gemeinschaften verwendet werden, und sind aufgrund ihres fragmentierten und schrumpfenden Waldlebensraums gefährdet.

Das EU-finanzierte Projekt UMBEL (E-taxonomy of Sino-Himalayan Umbelliferae (Apiaceae): Diversity, phylogeny and species modelling through new web-based tools) wollte die Wissenslücken zur Vielfalt der chinesisch-himalayaischen Umbelliferae schließen. Ziel war die Entwicklung eines webbasierten Systems, um die Evolution der Berg-Umbelliferae zu beleuchten.

UMBEL trug bestehende Datensätze zu Pflanzen zusammen und erstellte aus ihnen eine webbasierte virtuelle Forschungsumgebung. Ziel war es, eine offene Online-Wissensbasis zu Sino-Himalaya-Umbelliferae zu schaffen.

Die Forscher entwickelten eine Software, um die Online-Taxonomie-Tools mit modernster Software für die Speziesverteilungsmodellierung (SDM) zu integrieren. UMBEL führte taxonomische, phylogenetische und SDM-Analysen unter Verwendung der Wissensbasis zu vier Sino-Himalaya-alpinen Umbelliferae-Gattungen durch, um ihre Verteilungsmuster zu bestimmen.

Die Forschungsgemeinschaft und die Öffentlichkeit profitieren von einem offenen Online-Zugang zu maßgeblichen akademischen Kenntnissen über diese gefährdete Gruppe von Pflanzen.

Verwandte Informationen

Fachgebiete

Life Sciences

Schlüsselwörter

Web-basiertes Wissensarchiv, Heilpflanzen, Sino-Himalaya-Umbelliferae, UMBEL, Online-Taxonomie-Tools
Datensatznummer: 198796 / Zuletzt geändert am: 2017-06-08
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben