Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP7

SMARTSPEC — Ergebnis in Kürze

Project ID: 320131
Gefördert unter: FP7-SSH
Land: Vereinigtes Königreich
Bereich: Grundlagenforschung, Industrie

Bessere Strategien für regionale Innovationen 

Innovation bildet das Rückgrat des wirtschaftlichen Fortschritts in der EU und trägt darüber hinaus zum Wohl der Gesellschaft bei. Neue Strategien auf der Basis intelligenter Spezialisierung könnten die regionale Innovation deutlich verbessern. 
Bessere Strategien für regionale Innovationen 
In den vergangenen Jahren hat die Europäische Kommission die Innovation auf regionaler Ebene gefördert, unterstützt von der EU-Politik für intelligente Spezialisierung, die sich auf bestimmte Sektoren oder Technologien stützt. Um EU-Fördermittel der Kommission erhalten zu können, benötigen die Mitgliedstaaten eine nationale oder regionale Strategie für intelligente Spezialisierung.

In diesem Sinne untersuchte das von der EU finanzierte Projekt SMARTSPEC (Smart specialisation for regional innovation) Lücken in den Forschungs- und Innovationsstrategien für intelligente Spezialisierung (RIS3) der EU. Es wollte Wege entwickeln, um die Umsetzung von Praktiken im Bereich der intelligenten Spezialisierung auf nationaler und regionaler Ebene in ganz Europa zu unterstützen.

Auf der Grundlage seiner Forschung stellte das Projektteam fest, dass Governance bei der Weiterentwicklung von RIS3 eine entscheidende Rolle spielt, und hob dabei die Rollen verschiedener Organisationen bei der Erstellung von Innovationsstrategien und der Förderung unternehmerischer Entdeckungen hervor. Außerdem beschrieb es die Herausforderungen der Mitgliedstaaten und Regionen mit unterentwickelten Forschungs- und Innovationsfähigkeiten bei der Gestaltung intelligenter Spezialisierungsstrategien.

Während SMARTSPEC eine schwache Beziehung zwischen intelligenter Spezialisierung und sozialer Innovation feststellte, fand es Chancen für ein bemerkenswertes Wachstum auf diesem Gebiet. Bessere Metriken und Einschätzungen von intelligenten Spezialisierungsstrategien könnten in dieser Hinsicht helfen, ebenso wie gut entwickelte Peer-Review-Bewertungsverfahren.

Eine weitere wichtige Projektempfehlung für die Förderung von RIS3 ist die Notwendigkeit, Asset-basierte Multi-Sektor-Policy-Mixes für verschiedene Regionen zu entwickeln. Darüber hinaus können die Ermittlung von Engpässen (etwa institutioneller oder systembasierter Natur), die eine intelligente Spezialisierung behindern, und die Skizzierung möglicher Korrekturmaßnahmen die regionale Innovation ebenfalls langfristig vorantreiben.

Insgesamt versprechen die korrekte Gestaltung, Umsetzung und Bewertung von intelligenten Spezialisierungsstrategien auf der Grundlage der Erkenntnisse und Ergebnisse des Projekts viele positive Auswirkungen auf den Bereich der Innovation. Die Ergebnisse von SMARTSPEC haben das Potenzial, politische Maßnahmen auf regionaler, nationaler und EU-Ebene positiv zu beeinflussen. Schließlich könnte auch die Gesellschaft von den vielen Vorteilen, die die intelligente Spezialisierung für die regionale Innovation bringen könnte, profitieren.

Verwandte Informationen

Fachgebiete

Scientific Research

Schlüsselwörter

Regionale Innovation, intelligente Spezialisierung, SMARTSPEC, Forschung und Innovation, RIS3 
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben