Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Datenbank für Klimaveränderung

Im Rahmen eines Projekts in der Europäischen Arktis werden Umweltsysteme erforscht, um einen Datensatz von interagierenden Einheiten$$$ zu erstellen, deren Ziel es ist, das ökologische Gleichgewicht zu erreichen. Diese Datenbank soll als Grundlage für ein Modell zur Vorhersage von Klimaveränderungen eingesetzt werden
Datenbank für Klimaveränderung
Die Europäische Arktis ist ein idealer Ort, um mit der Klimaschwankung zusammenhängende Faktoren zu erforschen. Sie ist mit ähnlichen Umgebungen in Alaska, Kanada und Nordrussland vergleichbar. Alle Änderungen des Klimas in diesen Gebieten machen sich auf kontinentaler Ebene bemerkbar. Die Datensammlung enthält für die einzelnen Teile des Ökosystems Beiträge von einer durchschnittlichen Dauer von 30 Minuten. Zusammengetragen werden die Informationen unter Einsatz der neuesten Probenahmengeräte für Feldversuche zur Entnahme von Gas-, Boden-, und Wasserproben. Ein Schwerpunkt der Studie ist die Erforschung des Energieflusses zwischen der Erdoberfläche und der Atmosphäre. Es wurden mehrere Treibhausgase, wie etwa Kohlendioxid und Methan untersucht, um ihren Einfluss auf das kontinentale Ökosystem zu bestimmen. Die Datenbank wird Modelle erstellen, die Forscher auf dem Gebiet der Klimatologie anwenden können, um Voraussagen über Veränderungen von Klima, Ökologie und Energiegleichgewicht treffen zu können.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben