Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Aufbereitete Baustoffe für eine neue Zukunft

Eine neue Art des Fertigbaus weist sowohl praktische als auch ökologische Vorteile gegenüber Konkurrenzsystemen auf.
Aufbereitete Baustoffe für eine neue Zukunft
Dieses hochwertige Bausystem bestehend aus Stahlrahmen, Wandplatten und Isolationsmaterial kann für Wände, Dächer oder gesamte Häuser von bis zu drei Etagen verwendet werden. Zu den praktischen Vorteilen des Systems, die sich aus dem leichten Gewicht und der Kleinheit seiner Elemente ergeben, gehören die schnelle und leichte Fertigstellung des Baus und der Verzicht auf sperrige Schwermaschinen auf der Baustelle.

Jeder Bauherr kann den Aufbau dieses Systems schnell erlernen. Der vor Ort erforderliche Arbeitsaufwand wird um die Hälfte reduziert und dadurch könnte sich der Umsatz von Bauunternehmern voraussichtlich beträchtlich erhöhen. Darüber hinaus setzt die Technologie einen hohen Anteil an wiederverwerteten Baustoffen ein. Die Rahmen sind beispielsweise aus aufbereitetem Stahl und die Lagen der Wandplatten aus aufbereitetem Gips hergestellt. Dies dürfte die Verwendung von nicht erneuerbaren Ressourcen durch die Bauindustrie verringern und gleichzeitig Baustoffen, die ansonsten nicht verwendbar sind und nur zu einem Entsorgungsproblem werden würden, einen Nutzen geben.

Es bleibt abzuwarten, wie attraktiv die entstehenden Bauten sind. Doch dort wo eine schnelle und leichte Bauweise von größter Wichtigkeit ist, scheint dieses System, ganz abgesehen von seiner Umweltfreundlichkeit, erhebliche Vorteile zu bieten.

Verwandte Informationen

Datensatznummer: 80123 / Zuletzt geändert am: 2005-09-18
Bereich: Industrielle Technologien