Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Landwirtschaftliche und medizinische Anwendung elektrisch aktivierter Lösungen.

Eine Reihe landwirtschaftlicher Tätigkeiten erfordert die Desinfektion der Räumlichkeiten, Behandlung oder Sterilisierung des verwendeten Trinkwassers. Ein russisches Unternehmen hat eine Reihe neuer Technologien bezüglich elektrisch aktivierter Lösungen entwickelt, die überall dort, wo Wasser Verwendung findet, z.B. in der landwirtschaftlichen und medizinischen Industrie, für die Desinfektion genutzt werden können.
Landwirtschaftliche und medizinische Anwendung elektrisch aktivierter Lösungen.
Das russische Unternehmen Ajbolit wendet seit langem erfolgreich neue Technologien auf der Grundlage von elektrisch aktivierten wässrigen Lösungen in verschiedenen Bereichen landwirtschaftlicher Tätigkeiten an.

Elektrisch aktivierte Lösungen haben einige physikalische und chemische Eigenschaften, die zur Desinfektion von Saaten vor der Aussaat effektiv eingesetzt werden können. Die Behandlung von Saaten, Getreide oder sonstigen Kulturen führt, neben der Desinfektion, auch zu einer Verbesserung der Aussaateigenschaften der Saaten wie beispielsweise Keimenergie oder Widerstandskraft gegen Trockenperioden. Die sich daraus ergebende Produktivitätssteigerung beträgt schätzungsweise rund 10 bis 15 Prozent. Zudem sind die Kosten dieser elektrisch aktivierten Lösungen viel geringer als die der bisher verwendeten Anolyt-Lösungen.

Auch Futtergetreide kann mit den Lösungen desinfiziert werden, da sie die Fähigkeit haben, z.B. kryptogame Pilze zu neutralisieren. Nach der Entfernung von toxischen Substanzen werden verbleibende Verunreinigungen des Getreides durch Waschen beseitigt.

Die Desinfektion von Rinderaufzuchtstätten kann sogar in Anwesenheit der Tiere durchgeführt werden und führt zu einem erheblichen wirtschaftlichen Nutzen, da die vorgeschlagenen Lösungen preiswerter sind als andere moderne Chemikalien. Die Tiere können während des Desinfektionsvorgangs im Stall bleiben, da die elektrisch aktivierten Lösungen keine spezifischen Desinfektionsmittel sind und die Akklimatisation der Mikroorganismen daher nicht beobachtet wird.

Die Lösungen sind nicht nur auf die oben angeführten Anwendungsbereiche beschränkt. Die Desinfektion von Fertigungseinrichtungen in der Verarbeitung, Dekontaminierung von in Flaschen abgefülltem Wasser oder Zugabe von elektrisch aktiviertem Wasser in Abwässer zur Beseitigung von Keimen und Förderung der Bio-Reinigung sind nur einige Anwendungsbeispiele für diese Lösungen.

Das russische Unternehmen Ajbolit sucht Partner für die weitere Erforschung der physikalisch-chemischen Eigenschaften dieser Lösungen. Zudem wird eine Zusammenarbeit mit agrochemischen Unternehmen angestrebt, die Technologien und Instrumente erwerben möchten, um von den wirtschaftlichen Vorteilen, die eine solche Investition mit sich bringt, zu profitieren.

Verwandte Informationen

Datensatznummer: 80280 / Zuletzt geändert am: 2005-09-18
Bereich: Umwelt