Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

High-Tech-Textilien

Die Textilindustrie ist auf die Zufriedenheit der Kunden und qualitativ hochwertige Produkte angewiesen, um erfolgreich zu bleiben und auch in Zukunft innovativ zu sein. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen sowohl Textilien für Verbraucher als auch industrielle Textilien unter Verwendung geeigneter Laborausrüstungen getestet werden, um ein hohes Qualitätsniveau aufrecht zu erhalten und die genauen Parameter bestimmen zu können, die für die vielen verschiedenen Textilien gefordert werden. Glücklicherweise entwickelte jetzt ein Team von rumänischen Spezialisten gleich eine ganze Serie von Laborgeräten, die der Textilindustrie helfen, wettbewerbsfähig zu bleiben.
High-Tech-Textilien
Unter den Sammelbegriff "Textilien" fallen Produkte, deren Spektrum von Bekleidung bis zu Markisen und von Industriematerialien bis zu Consumer-Produkten reicht. Wegen ihrer großen Verschiedenartigkeit weisen diese Textilien auch höchst unterschiedliche Zusammensetzungen sowie chemische und mechanische Eigenschaften auf. Diese Vielfalt macht es sehr schwierig, Textilien auf ihr individuelles Verhalten und ihre speziellen Eigenschaften zu testen. Um der Textilindustrie bei der Bewältigung dieser ebenso schwierigen wie unverzichtbaren Aufgabe zu helfen, hat diese Forschergruppe eine Serie von technisch hoch entwickelten und effizienten Laboreinrichtungen für den Test und die Analyse der Qualität und der funktionellen Eigenschaften vieler Materialien für den Consumer- und Industriebereich entwickelt. Konkret prüft diese Laborgeräteserie die physikalisch-mechanischen und physikalisch-chemischen Eigenschaften einer Vielzahl von Textilien.

Einige Exemplare dieser Geräteserie sind außerdem mit einem Penetrometer ausgestattet, das zur Charakterisierung der Hydrophobierungseigenschaften von Sportartikeln, Leinwandstoffen, Campingprodukten und Zeltplanen dient. Dieses Gerät ermittelt zudem die optimale Formel für die Appretur zur Erzielung einer möglichst hohen Wasserfestigkeit. Eine andere Technologie ermittelt die Scheuerechtheit der Gewebefarbstoffe an Garnen, Tuchen, Zwirnen, Trikotagen und Teppichen. Ein weiteres Gerät der Serie ist eine halbautomatische Labormuster-Druckmaschine zum farbigen Bedrucken von Testexemplaren unter reproduzierbaren Bedingungen und zum Bedrucken kleiner Flächen in einem gewünschten Farbton. Natürlich beinhaltet die Geräteserie noch viele weitere Technologien, die der Textilindustrie große Vorteile bescheren können.

Insgesamt könnte diese innovative Laboreinrichtung der Textilindustrie helfen, ihre Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten.

Verwandte Informationen

Datensatznummer: 80587 / Zuletzt geändert am: 2005-09-18
Bereich: Industrielle Technologien