Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Die Verfolgung von Gegenständen durch die Berührung mit einem Handschuh

Es wurde ein intelligentes Handschuh-Gerät entwickelt, mit dem markierte Elemente bei ihrer Verarbeitung ganz einfach verfolgt werden können.
Die Verfolgung von Gegenständen durch die Berührung mit einem Handschuh
In vielen Städten müssen die Hauhalte entsprechend dem Gewicht der erzeugten Abfälle für die Müllabfuhr bezahlen. Deshalb wurde nun ein Handschuh entwickelt, der die Menge der entsorgten kommunalen Abfälle automatisch erfassen kann. Er registriert die Informationen der RFID-Etiketten (Radio Frequency Identification - Funkerkennung) auf den Säcken, wenn diese abgeholt werden. Das Etikett wird automatisch vom Handschuh ausgelesen, den der Müllarbeiter trägt. Einer weiterer Vorteil liegt in seiner Ergonomie.

Obwohl die Technologie ursprünglich zur Etikettierung der Mengen entsorgter Abfälle konzipiert wurde, kann sie problemlos auch in anderen Situationen angewandt werden, in denen die Verfolgung bzw. das Wiegen von Behältnissen erforderlich ist. Zu den Anwendungsbereichen zählen unter anderem Lagerhaltung, Produktion, Logistik, Transportwesen, Fluggesellschaften und Agro-Lebensmittel. Das Unternehmen sucht nach Partnern für ein Handelsabkommen mit technischer Unterstützung.
Datensatznummer: 82388 / Zuletzt geändert am: 2006-02-06
Bereich: Industrielle Technologien