Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

Eine innovative Tastatur mit flexiblem Layout

Eine Tastatur mit erweiterten Möglichkeiten zur einfachen Rekonfiguration für jedes Sprachpaar und jede Symbolgruppe soll die Interaktion zwischen elektronischen Geräten - von Computern bis hin zu Mobiltelefonen - revolutionieren.
Eine innovative Tastatur mit flexiblem Layout
Eines der geläufigsten Verfahren der Dateneingabe in elektronische Geräte, wie Computer, Personal Digital Assistant (PDA) und Mobiltelefone, ist die Nutzung von Tastaturen. Diese wiesen eine gesteigerte Flexibilität auf, indem sie jeden Zeichensatz oder jede Symbolgruppe gemäß den Nutzeranforderungen verändern. Ein weithin anerkanntes Standard-Layout einer englischen Tastatur ist das QWERTY-Layout, das nach den ersten sechs Zeichen auf der linken Seite der obersten Reihe der Tastatur benannt ist.

Im Gegensatz dazu ermöglicht die neu entwickelte Tastatur dem Benutzer, durch einige wenige einfache Schritte die Reihenfolge der Zeichenanordnung problemlos über die Tastatur oder den Computer zu ändern. Die innovative Technologie arbeitet nicht virtuell, sie impliziert vielmehr reale Hardware in Kombination mit zusätzlicher spezifischer und neuer Software.

Diese Neuerung ermöglicht den dynamischen und einfachen Wechsel zwischen unterschiedlichen Schriftarten, Zeichen und Symbolen für eine beinahe unbegrenzte Anzahl von Sprachen, Symbolgruppen oder bestimmten Tastatur-Layouts. Diese benutzerfreundliche, rasche Änderung der Schriftart ist besonders für Sprachen mit mehr als 24 Zeichen wichtig, wie beispielsweise Chinesisch. Diese Möglichkeit wird über spezielle Softwareprogramme geschaffen, die entweder der Tastatursteuereinheit, dem Speicher des Computers/PDA oder beidem hinzugefügt werden. Darüber hinaus können diese Programme über konventionelle Methoden kontinuierlich ergänzt werden, dazu zählen je nach Verfügbarkeit zum gewünschten Zeitpunkt CDs und Internet-Downloads.

Außerdem gibt es ein gesteigertes Potenzial, einen LCD-Bildschirm (Liquid Crystal Display - Flüssigkristallanzeige) als komplett faltbare Tastatur zu nutzen, zum Beispiel als kleine kompakte, tansportable Rolle. Eine andere Option ist die Nutzung elektronischer Tinte (E-Ink), die auf der Oberfläche der Tastatur bzw. dem Bildschirm angewandt wird und ähnlich wie der LCD-Bildschirm funktioniert. Zur Implementierung der Technologie wird industriellen Produzenten/Händlern von Tastaturen der kosteneffiziente Mehrzweck-Betrieb eines elektronischen Geräts durch die Nutzung einer einzigen Tastatur angeboten.
Datensatznummer: 82456 / Zuletzt geändert am: 2006-03-09
Bereich: IT, Telekommunikation