Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP6

CAATS — Ergebnis in Kürze

Project ID: 502791
Gefördert unter: FP6-AEROSPACE
Land: Spanien

Mehr Aufwind für den Lufttransport

Eine neue Initiative unter dem Luft- und Raumfahrtprogramm der EU bringt einen Wandel bei den Dienstleistungen des Luftverkehrs. Mithilfe innovativer Forschung wurde eine kollaborative Entscheidungsfindung in der Luft und an den Flughäfen bewirkt, um die Flugverkehrsdienste zu verbessern.
Mehr Aufwind für den Lufttransport
Das CAATS-Projekt unterstützt das Management und die Verbreitung von Wissen zum Luftverkehrsmanagement (ATM), das unter dem Sechsten Rahmenprogramm der EU geschaffen wurde. Die Informationen betrafen die Bereiche Sicherheit, menschliche Faktoren und Validierung. Die Erkenntnisse wurden zur Erstellung von Handbüchern für bewährte Verfahren eingesetzt, die von Partnern EU-finanzierter Projekte und anderen Interessengruppen verwendet werden können.

Zum Bereich Sicherheit gehörte eine Überprüfung von Zielen, Vorschriften und Bewertungsmethoden. Dabei wurden alle Bereiche des Flug- und Bodenverkehrs sowie neue Flugverkehrsoperationen betrachtet. Der Bereich menschliche Faktoren betrachtete vor allem die Beziehungen zwischen Mensch und Maschine und die Akzeptanz neuer Technologien durch die Akteure. Die Arbeit des dritten Bereichs konzentrierte sich auf die Validierung von Systemen zum Luftverkehrsmanagement.

Durch die Arbeiten des CAATS-Projekts wurde ein koordinierter, kooperativer Ansatz für das europäische Luftverkehrsmanagement und die technische Unterstützung möglich. Mit dem Projekt war es möglich, Probleme festzustellen, die bislang noch nicht betrachtet wurden, wodurch die Verdopplung von Forschung verhindert wurde, die sowohl aus finanzieller als auch aus der Sicht der Humanressourcen unwirtschaftlich ist. Durch eine effektive Anwendung der Forschung wird Europas Luftfahrtsektor nachhaltiger und wettbewerbsfähiger werden.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben