Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP6

BASE2 — Ergebnis in Kürze

Project ID: 516159
Gefördert unter: FP6-AEROSPACE
Land: Griechenland

Fernunterricht in entlegenen Gebieten

Moderne Anwendungen aus der Weltraumtechnik verfügen über ein großes Potenzial, den Fernunterricht in Europa zu vereinfachen. Wissenschaftler müssen jedoch zuerst kostengünstige Wege finden, die Satellitenkommunikationsinfrastruktur mit terrestrischen Breitband-Systemen zu koppeln, um so viele Menschen wie möglich zu erreichen.
Fernunterricht in entlegenen Gebieten
Ziel eines EU-finanzierten Projekts war die Entwicklung eines integrierten Systems für Anwendungen im Bereich des Fernunterrichts, bei dem terrestrische Breitbandnetze mit satellitengestützten Breitbandtechnologien gekoppelt werden. Das BASE2-Projekt, abgeschlossen 2008, zielte darauf ab, in entlegenen Gebieten Griechenlands und Zyperns Bildungsdienste anzubieten. Zudem sollte die Wichtigkeit der Weltraumtechnik bei der Unterstützung von wichtigen EU-Maßnahmen wie dem Fernunterricht hervorgehoben werden.

Durch die Konvergenz und die Herstellung der Kompatibilität verschiedener Netzwerke und terrestrischer Breitbandnetze konnte ein umfassendes System entwickelt werden. Dies bildete das Rückgrat des Satellitensystems, mit dem sich terrestrische Netzwerke verbinden können, um eine nahtlose Netzwerkinfrastruktur zu bilden. Obwohl das Projekt sich auf die Bereitstellung von Bildungsdiensten konzentrierte, kann die Infrastruktur auch zu anderen Zwecken verwendet werden, etwa für die Telemedizin oder den Zugang zu Wissensdatenbanken in isolierten Gebieten.

Dieses integrierte ganzheitliche System wurde dann implementiert, um in entfernten ländlichen Regionen sowie für Nutzer auf See Fernunterricht anzubieten. Europäische Landwirte in entlegenen Gebieten beispielsweise stellen häufig spezielle Erzeugnisse mit Herkunftsbezeichnung her, könnten aber von einem breiteren Wissen, wie diese in anderen europäischen Regionen vermarktet werden können, profitieren.

Dieses Projekt nimmt daher eine wichtige Rolle bei der Verbreitung des E-Learnings und bei der Förderung der EDV-Kenntnisse in entlegenen Gebieten sowie von Personenkreisen, die häufig auf See sind (wie solche, die berufsbedingt lange Schiffsreisen unternehmen) ein.

Die Plattform des BASE2-Projekts wurde getestet und validiert. Es erfolgte eine Evaluierung der Qualität des Inhalts und die Meinungen der Benutzer wurden berücksichtigt. Viele, die bisher mit dieser Technologie nicht vertraut waren, sagten, dass das System einfach zu verwenden sei.

Es wird erwartet, dass die Projektergebnisse angepasst und verwendet werden, um einer höheren Anzahl von entlegenen Regionen ein breiteres Dienstleistungsspektrum anbieten zu können.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben