Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP6

CRESMED — Ergebnis in Kürze

Project ID: 15286
Gefördert unter: FP6-INCO
Land: Spanien

Licht an!

Eine Mischung aus solarer Energie und herkömmlichen Energien verspricht, genügend Energie zur Versorgung entlegener Städte zu erzeugen. Eine neue EU-Initiative war hilfreich, diese Technologie in mehreren Mittelmeerländern anzuwenden.
Licht an!
Innovative Technologien basierend auf solaren Hybridnetzen für mehrere Benutzer (MSG) und fossilen Energieträgern hat die Energieversorgung entlegener Regionen in Europa gefördert. Eben diese Technologie kann nun auf das sonnenverwöhnte Mittelmeer übertragen werden, um kleine Städte mit Energie, nicht nur zur Beleuchtung, zu versorgen.

Das EU-finanzierte CRESMED-Projekt ("Cost Efficient and Reliable Rural Electrification Schemes for South Mediterranean Countries Based on Multi User Solar Hybrid Grids") konzentrierte sich auf die Versorgung von ländlichen Regionen rund um das Mittelmeer mit Energie.

Mit herkömmlichem Solarstrom kann nicht viel mehr als die Beleuchtung sichergestellt werden, dieses Hybridsystem verspricht, ländlichen Gemeinschaften genügend Energie zur Verfügung zu stellen, um die Lebensqualität merklich zu verbessern. Nach der erfolgreichen Anwendung in Europa zielt CRESMED auf die Entwicklung von Mikronetzen in Dörfern sowie auf die Einführung von Bewirtschaftungswerkzeugen für ihren Betrieb mithilfe von modernen Kommunikationstechnologien wie Satelliten ab. Dies erfordert solide Forschungsarbeiten in den Gastländern bezüglich der sozialen, ökonomischen, finanziellen und technischen Aspekte, welche die Anpassung der neuen Systeme beeinflussen.

Nach Abschluss der umfangreichen Forschung half das CRESMED-Projekt bei der Anpassung der Systeme, damit diese im heißen, staubigen Klima der Mittelmeer-Partnerländer (MPC) der EU verlässlich und effizient funktionieren. Das Projekt unterstützte auch die Entwicklung eines Tele-Überwachungssystems, welches den Betrieb und die Wartung aus der Distanz ermöglicht. Die Feinabstimmung des Verwaltungssystems für die elektrische Last wurde ebenfalls an die Region und die ländlichen Gegebenheiten angepasst.

Sobald die Testreihen abgeschlossen sind, kann diese Technologie von anderen Ländern der Dritten Welt übernommen werden, auf diese Weise wird die Lebensqualität der ländlichen Bevölkerung erhöht. Der allgemeine Nutzen dieser Entwicklung für die Menschen reicht vom ökonomischen Aufschwung bis hin zur Nachhaltigkeit dieser entlegenen Gebiete, dies ermöglicht die dringend benötigte Förderung der Gemeinschaften vor Ort.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben