Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP6

EU-NCIT — Ergebnis in Kürze

Project ID: 17101
Gefördert unter: FP6-INCO
Land: Rumänien

EU treibt IT in Rumänien voran

Neue Geräte und Anlagen, Software sowie Aus- und Weiterbildungsprogramme tragen dazu bei, auf internationaler Ebene im Bereich der Informationstechnologie Schritt zu halten.
EU treibt IT in Rumänien voran
Das National Center for Information Technology (NCIT) der Polytechnischen Universität Bukarest, Rumänien, verfügt über Forschungslaboratorien zu den Themen Hochleistungsrechner (High Performance Computing, HPC), Verteilte Systeme und Anwendungen, E-Government, Künstliche Intelligenz und Rechnernetze.

Das EU-finanzierte Projekt "NCIT leading to EU IST excellency" (EU-NCIT) hatte die Aufgabe, die Kapazität des NCIT in der Informationstechnologie (IT) aufzuwerten. Sein Schwerpunkt lag auf semantikgestützten Wissenssystemen, E-Learning und kollaborativem (mobilem) Arbeiten. Das Projekt zielte auf eine Förderung der Beteiligung des NCIT an der EU-Forschung durch intensive Aus- und Weiterbildung von Forschern und paneuropäische Zusammenarbeit ab.

Um diese Ziele zu erreichen, setzt das Projekt-Team das EU-NCIT-WebDAV-Dokumentenmanagementsystem um, das unter EU-NCIT-Mitgliedern eine sichere Datenfreigabe erleichtert. Auf diese Weise konnten der Dokumentenzugriff und das Personalmanagement erheblich rationalisiert werden.

EU-NCIT untersuchte im Folgenden die Infrastruktur der Einrichtung und gab einen Überblick über die zur Erhöhung des Niveaus benötigte Ausrüstung. Dazu gehörten moderne Software für Informationssysteme und Netzwerkkommunikation sowie eine Ausstattung für die Zusammenarbeit auf Distanz wie etwa Videokonferenzanlagen und andere dazugehörige Software. Weiterhin bemühte man sich um die Unterstützung des Informationsmanagements, um Forschungsfelder im Zusammenhang mit dem NCIT zu fördern.

EU-NCIT-Mitglieder nahmen an Konferenzen und Workshops teil, die sie über andere Forschungsprojekte informierten. Sie trafen auf Fachleute aus dem Ausland und planten gemeinsame Aktivitäten. Diese Aktivitäten unterstützen das NCIT dabei, zukünftige Projektvorschläge im Rahmen der EU-Programme zu ermitteln.

Dank der Anstrengungen innerhalb des Projekts konnte sich das NCIT an acht Forschungsprojektvorschlägen unter dem Siebten EU-Rahmenprogramm (RP7) beteiligen. Dies war mit wissenschaftlichen Auslandsaufenthalten und wertvollen Kontakten zu ausländischen Beteiligten verbunden und verschaffte dem Zentrum einen globaleren Auftritt. Das NCIT hat nun eine solide internationale Zusammenarbeit mit Einrichtungen von Weltklasse, Partnerschaften mit IT-Unternehmen sowie eine starke Beteiligung an EU-Programmen vorzuweisen.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben