Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP6

UNIVERSAL VACCINE — Ergebnis in Kürze

Project ID: 17749
Gefördert unter: FP6-SME
Land: Schweden

Neuer Breitband-Impfstoff gegen Grippe

Eine EU-finanzierte Initiative brachte KMU zusammen, die einen bahnbrechenden neuen Impfstoff entwickelten, der Menschen über die Schleimhaut verabreicht wird.
Neuer Breitband-Impfstoff gegen Grippe
Grippe ist weltweit ein Gesundheitsrisiko für Millionen von Menschen, auch in Europa. Herkömmliche Grippeimpfstoffe haben allerdings verschiedene Nachteile. Beispielsweise werden sie jedes Jahr 9 Monate vor Beginn einer Grippewelle gegen Grippestämme hergestellt, die auf Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation WHO basieren. Daher besteht immer das Risiko, dass das jeweilige Impfstoff nicht genau auf den aktuellen Grippestamm passt.

Ein weiterer Pferdefuß ist, dass die klassische Herstellungsmethode in bebrüteten Hühnereiern nicht nur langsam, sondern auch teuer ist. So kann es vorkommen, dass die Impfstoffe zur Neige gehen oder dass Allergien bei Menschen auftreten, die Hühnereiweiß nicht vertragen. Außerdem ist die Methode ungeeignet, wenn es gilt, schnell auf einen neuen Grippestamm zu reagieren.

Das Projekt UNIVERSAL VACCINE (Novel antigen-adjuvant vehicle as an effective influenza vaccine) entwickelte einen Impfstoff, der einen breiten Schutz gegen eine Vielzahl von Grippestämmen vermittelt, deutlich schneller als mit herkömmlichen Verfahren hergestellt und über die Nasenschleimhaut statt über eine Injektion verabreicht werden kann.

Die einzelnen Komponenten des neuen Impfstoffs, der nicht länger in Hühnereiern hergestellt wird, wurde sowohl im Labor als auch in Tierversuchen getestet. Entwickelt wurden mehrere Impfstoffkandidaten, die bei Tests an Mäusen einen adäquaten Impfschutz und eine entsprechende immunologische Reaktion vermittelten. Durch Weiterentwicklung der Zusammensetzung der einzelnen Komponenten wurde ein optimaler Impfstoffkandidat ermittelt, der lebenslangen Impfschutz vermittelt.

Das Projekt lieferte neue Erkenntnisse zu den Mechanismen des Immunsystems des Wirts, und wie damit ein Schutz gegen virale Infektionen aufgebaut werden kann. Auf lange Sicht könnte UNIVERSAL VACCINE so dazu beitragen, das Auftreten von Grippeepidemien einzudämmen oder ganz zu verhindern. Mit der Entwicklung eines neuartigen mukosalen Impfstoffs könnte der globale Markt und nicht zuletzt die europäische Impfstoffindustrie belebt werden.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben