Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP6

MITMIOMBO — Ergebnis in Kürze

Project ID: 26271
Gefördert unter: FP6-INCO
Land: Finnland

Wälder in Tansania bewahren

Die EU hat ein Interesse an der Erhaltung der Artenvielfalt in Afrika. Das betrifft in besonderem Maße seltene Wälder in Tansania. Neue Methoden und Empfehlungen zur Verbesserung der Nachhaltigkeit haben Früchte getragen: Man konnte Tansania dabei unterstützen, seine Wälder zu bewahren.
Wälder in Tansania bewahren
Die Biodiversität Afrikas ist atemberaubend - gerät jedoch leider nur zu oft durch natürliche und vom Menschen verursachte Bedrohungen in Gefahr. Die EU hat zahlreiche Projekte unterstützt, um die die tansanischen Wälder gefährdenden Bedrohungen in den Griff zu bekommen. Das EU-finanzierte Mitmiombo-Projekt - "Management of indigenous tree species for ecosystem restoration and wood production in semi-arid Miombo woodlands in Eastern Africa" - war eines dieser großartigen Projekte. Mitmiombo unterstützte die tansanischen Forscher darin, Ökosysteme wiederherzustellen sowie eine nachhaltige Produktion anzuregen und in Gang zu bringen.

Man transferierte innovative Methoden, um die Projektziele zu erreichen und Versuchsflächen im Lande aufzubauen. Dort erforschte man, wie die natürliche Regeneration zu fördern ist, sowie Wachstum, Variationen und Probleme mit Pflanzenschädlingen, Unkraut und Baumkrankheiten. Außerdem trieben die Teammitglieder Technologietransfer, Workshops und gegenseitige Besuche zwischen den Forschern voran, die das Ziel hatten, Kommunen, Bauern und Baumzüchter einzubeziehen. Auch der Austausch mit Forschern über Tansania hinaus, mit Schwerpunkt auf anderen afrikanischen Ländern und Europa, wurde angeregt.

Das Projekt konnte aus den Versuchsflächen viele wertvolle Ergebnisdaten entnehmen. Man stellte fest, dass ausgezeichnetes Nutzholz ergebende Bäume 55% der Gesamtmischung bildeten, obgleich diese in einigen Gebieten nicht kontinuierlich wachsen. Eine weitere Schlussfolgerung: Der Einsatz der Wälder von Miombo zur Nutzholzgewinnung ist nicht nachhaltig. Die Entwaldung schritt mit alarmierender Geschwindigkeit voran, was in den meisten Fällen auf das Konto der Holzkohleproduktion ging.

Mitmiombo empfahl stattdessen die Entwicklung von Biokraftstoffen der zweiten Generation, die keine Gefahr für die Sicherheit von Nahrung und Land darstellen, sowie die Berücksichtigung der biologischen Vielfalt bei der Entwicklung einer Bioenergiepolitik für Wälder. Man befürwortete außerdem die Beteiligung lokaler Gemeinden und Interessengruppen bei der Verwaltung und Wiederherstellung der Wälder von Miombo.

Die Projektresultate wurden an interessierte Forscher weitergegeben. Sie haben dazu beigetragen, die Finanzierung zukünftiger Projekte zur Bewahrung tansanischer Wälder zu sichern. Inzwischen wurden die während des Projekts entwickelten Methoden zur Bewahrung gut und für die Menschen vor Ort als erfolgreich aufgenommen. Dies verheißt Gutes für die Verbesserung der Nachhaltigkeit in Tansania, wobei sich die EU in der Region als wichtiger Akteur darstellt.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben