Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP6

CEC-WYS — Ergebnis in Kürze

Project ID: 3582
Gefördert unter: FP6-SOCIETY
Land: Tschechische Republik

Wissenschaft wendet sich an Frauen und die Jugend

Die wissenschaftliche Forschung, oft als männerdominierter Bereich betrachtet, lockt nun nicht nur Frauen, sondern auch die jüngere Generation an. Dies soll neue Perspektiven aufzeigen, Gleichberechtigung fördern und eine wissenschaftsorientierte Wirtschaft hervorbringen.
Wissenschaft wendet sich an Frauen und die Jugend
Schon seit langer Zeit ist es ein großes Anliegen der EU, mehr Frauen und Jugendliche für die wissenschaftlichen Gebiete zu begeistern. Es bestehen jedoch Hindernisse, die Frauen und junge Menschen davon abhalten, eine Karriere in der Wissenschaft einzuschlagen. Zu diesen Hindernissen gehören fehlende Richtlinien, die die Chancengleichheit garantieren, ein Lohngefälle, ein unklarer Berufsaufstieg und unterschiedliche Verträge für Männer und Frauen.

Das EU-finanzierte Projekt "Central European Centre for Women and Youth in Science" (CEC-WYS) hatte zum Ziel, die erfolgreiche Umsetzung der Gleichstellung der Geschlechter in Forschung und Entwicklung (F&E) zu unterstützen. Es errichtete ein regionales Zentrum und eine europäische Plattform für Wissenschaftlerinnen in der Tschechischen Republik, Frankreich, Italien, Ungarn, Rumänien, Slowenien und der Slowakei.

Das Zentrum untersuchte die Bedürfnisse von Frauen sowie Gleichstellungsfragen und ermutigte die Teilnahme von Frauen an der Forschung. Über verschiedene Mechanismen und Netzwerkmöglichkeiten wurden Frauen in Zentraleuropa mobilisiert. Es entstanden enge Bindungen zwischen dem Zentrum und der westlichen Forschungsinfrastruktur, was zu einer gesteigerten weiblichen Beteiligung an F&E in der EU führte.

Neben einer Karriere-Webseite erstellte das CEC-WYS auch eine Datenbank mit Wissenschaftlerinnen in der Region und entwickelte eine Quellensammlung mit Finanzierungsinstrumenten für Forschung in der EU. Anschließend veröffentlichte es ein Handbuch zu Gleichstellungsfragen in der Forschung und führte Seminare durch, um junge Forscher zu motivieren, sich an Eu-Projekten zu beteiligen und eine Karriere in der Wissenschaft einzuschlagen.

Zusätzlich verzeichnete das Projekt Politikentwicklungen und erstellte, neben anderen Veröffentlichungen, nationale Berichte zu Frauen in der Wissenschaft. Die Ergebnisse wurden der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt, um eine Zusammenarbeit auf nationaler und regionaler Ebene zu ermöglichen. Dank solcher Initiativen können Frauen und junge Menschen leichter eine Karriere in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung ergreifen.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben