Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP6

NANOPOLIBAT — Ergebnis in Kürze

Project ID: 33195
Gefördert unter: FP6-NMP
Land: Deutschland

Bessere Batterien für neue und bewährte Technologien

Eine EU-finanzierte Initiative hat für verbesserte wiederaufladbare Batterien für viele moderne technische Anwendungen gesorgt. Die Ergebnisse könnten sich ganz erheblich auf die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Elektronikindustrie auswirken.
Bessere Batterien für neue und bewährte Technologien
Das Nanopolibat-Projekt ("Nanotechnology for advanced rechargeable polymer lithium batteries") wurde zusammengerufen, um die Nanotechnologie in die Fertigung herkömmlicher Lithium-Polymer-Batterien einzubeziehen. Dabei wollte man bestimmte, der Technik innewohnende Grenzen überwinden.

Wiederaufladbare Lithium-Polymer-Mikrobatterien finden sich in allen Typen von modernen technischen Geräten: in Mobiltelefonen, Laptops und auch in drahtlosen Spielkonsolen. Überdies haben diese Batterien zukünftige mögliche Einsatzbereiche in Technologien wie der Solarenergiespeicherung und der Energieversorgung von Chipkarten, die in Europa unter anderem im Gesundheitswesen, im Bankwesen und der Luftfahrtindustrie zunehmend eingesetzt werden. Daher ist der potenzielle Markt für verbesserte Lithium-Polymer-Mikrobatterien recht beeindruckend.

Die Forscher arbeiteten daran, die Eigenschaften derartiger Batterien durch die Ausnutzung der Nanotechnologie und insbesondere der Selbstorganisation von Nanopartikeln zu verbessern. Die Erfinder entwickelten neue Nanomaterialien für den Einsatz in Batterieelektroden, testeten die Eigenschaften dieser Materialien und konnte deren hervorragende technische Eigenschaften sowie eine verbesserte Sicherheit nachweisen. Eine Rezeptur einer Verbindung resultierte sogar in einer Patenterteilung.

Zusammenfassend kann das Nanopolibat-Projekt auf die Herstellung und Prüfung mehrerer Lithium-Polymer-Batteriematerialien mit verbesserten Eigenschaften auf Basis der Nanotechnologie verweisen. Die europäische Industrie dürfte angesichts der Fülle an aktuellen und zukünftigen Anwendungen, die auf Batterien dieser Art angewiesen sind, auf der Leiter des Wettbewerbs zu einem höchst lukrativen Weltmarkt einen großen Schritt nach oben vorangekommen sein.

Verwandte Informationen

Fachgebiete

Materials Technology
Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben