Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP6

NIREC — Ergebnis in Kürze

Project ID: 33130
Gefördert unter: FP6-SME
Land: Österreich

Fruchtbarer Boden für Abfallwirtschaft

Alternative Technologien in der Abfallwirtschaft reduzieren nicht nur die Verschmutzung und Abgase, sondern können auch erneuerbare Energie und Düngemittelerzeugnisse produzieren.
Fruchtbarer Boden für Abfallwirtschaft
In einer Welt mit schwindenden Ressourcen und steigender Verschmutzung ist Abfallwirtschaft ein Thema von höchster Bedeutung. Mithilfe "anaerober Gärung", bei der Mikroorganismen biologisch abbaubares Material unter Ausschluss von Sauerstoff zersetzen, wird Abwasser und Klärschlamm behandelt. Wenn anaerobe Gärung in ein umfassendes Abfallwirtschaftssystem eingegliedert wird, sinken die Emissionen von Deponiegas. Der Vorgang dient auch verbreitet als eine Quelle erneuerbarer Energie, nämlich von Biogas.

Mit dem EU-finanzierten Projekt "Efficient removal and recycling of nitrogen from organic waste as fertiliser" (NIREC) wurde eine nachhaltige Methode zur Nährstoffrückgewinnung und -verwertung des Abwassers anhand anaerober Gärung entwickelt. Darüber hinaus wurden mit dem Projekt Rückstände und Nebenprodukte in handelsfähige Produkte gewandelt.

Im Rahmen des Projekts wurden alternative Technologien auf Laborebene erforscht und entwickelt, darunter Technologien zur Vorbehandlung, direkte Abführung von Stickstoff aus der Biogasanlage, verfeinerte Trennungstechnologien für trockene, feste und flüssige Rückstände mit einem geringen Anteil an organischer Masse sowie die Behandlung fester anaerober Rückstände zur Entwicklung eines handelsfähigen Düngemittels. Dies führte zur Errichtung mehrerer Pilotanlagen, die einen erhöhten Einsatz der verschiedenen Technologien in der Realität testen sollten.

Das Ergebnis des Projekts NIREC, das von kleinen und mittleren Unternehmen (KMUs) zum Nutzen von KMUs durchgeführt wurde, war eine integrierte "emissionsfreie" Lösung unter Verwendung kompostierter fester Rückstände und flüssiger Rückstände, die wiederverwertet werden könnten. Mit dem Projekt wurden auch das Marktpotenzial, die Wirtschaftlichkeit und die Rechtsnatur der behandelten Rückstände analysiert.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben