Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP6

EURODEMO — Ergebnis in Kürze

Project ID: 3985
Gefördert unter: FP6-SUSTDEV
Land: Österreich

Nachhaltigkeit: gut für die Behandlung von Böden und Wasser

Trotz einer breiten Akzeptanz und Unterstützung des Erfordernisses, in sämtlichen Bereichen nachhaltige Praktiken entwickeln zu müssen, ist der europäische Sektor der Boden- und Grundwassersanierung bisher eher skeptisch und zurückhaltend gegenüber der Durchführung von Reformen geblieben. EU-Forscher nahmen sich nun der Aufgabe an, positive Leistungsinformationen zu integrieren und ein Anreizsystem zu entwickeln, das gewährleisten soll, dass die Behörden mit ins Boot geholt werden.
Nachhaltigkeit: gut für die Behandlung von Böden und Wasser
Das Projekt Eurodemo ("European platform for demonstration of efficient soil and groundwater remediation") wurde initiiert, um die existierenden Hindernisse zu überwinden und die Marktdurchdringung der nachhaltigen Technologien und Praktiken im Zusammenhang mit der Behandlung des Bodens und des Grundwassers zur Entfernung gefährlicher Schadstoffe zu verstärken.

Ganz speziell wollten die Forscher eine Plattform erstellen, die alle relevanten aktuellen Forschungsinformationen, Handlungsempfehlungen zur Leistungsbewertung und zur Berichterstattung über Projektversuchsergebnisse sowie Werkzeuge umfasst, die eine Analyse alternativer Technologien und Projekte hinsichtlich Kosten und Umweltauswirkungen ermöglichen.

Zuerst begutachteten die Forscher innovative Projekte der Vergangenheit und Gegenwart. Sie teilten die Technologien zur Entfernung von Schadstoffen (Sanierung) in vier Kategorien ein: durchlässige reaktive Barrieren, thermische Sanierung, chemische Oxidation und erweiterte biologische Sanierung. Die Forscher entwickelten in Reaktion auf mangelnde Überwachung und Bewertung und den daraus folgenden Mangel an sinnvollen Rückmeldungen aus Demonstrationsprojekten Richtlinien zur Beurteilung der Leistung und zur Berichterstattung über Ergebnisse.

Sie entwickelten außerdem das Förderprogramm für Sanierungstechnologien (Remediation Technologies Promotion Programme, RTPP), um den Einsatz nachhaltiger Technologien auf dem Gebiet der Boden- und Grundwassersanierung anzukurbeln. Das Programm beinhaltete Risikoanalysen, steuerliche Anreize und Umweltverträglichkeitsanreize, um die Verpflichtung der Behörden gegenüber nachhaltigen Praktiken zu gewährleisten.

Das Eurodemo-Projekt sorgte unter dem Strich für eine Anpassung von Informationen in Bezug auf EU-finanzierte Programme zur Nachhaltigkeit im Boden- und Grundwassersanierungssektor, Standardisierungsempfehlungen für die Leistungsbewertung sowie Meldeverfahren und Vorschläge, wie die Behörden mit ins Boot zu holen sind. Insgesamt sollten diese Resultate dazu beitragen, das Vertrauen in die Vorteile der Nachhaltigkeit auf Seiten der Endnutzer zu vergrößern und die Beteiligung durch Förderungsorganisationen und potenzielle Technologiedemonstratoren zu steigern.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben