Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP6

BECAUSE — Ergebnis in Kürze

Project ID: 502482
Gefördert unter: FP6-POLICIES
Land: Deutschland

Umweltfreundliche Fischereiwirtschaft

Überfischung, Klimawandel und ein Ungleichgewicht der Arten in den Meeren erfordern umweltfreundlichere Ansätze für die Fischereiwirtschaft und die entsprechenden Ökosysteme.
Umweltfreundliche Fischereiwirtschaft
Da Meeressfrüchte einen wichtigen Bestandteil des europäischen Speiseplans darstellen, ergibt sich ein Bedarf an der Bewirtschaftung der wichtigsten Fisch- und Schalentierarten. Eine solche Bewirtschaftungsinitiative war das EU-finanzierte Projekt "Critical interactions between species and their implications for a precautionary fisheries management in a variable environment- a modelling approach" (Because).

Das Projekt bestimmte biologische Interaktionen zwischen Fischarten und ihren Raubfischen, um neue Bewirtschaftungsstrategien formulieren zu können, die das Ökosystem schützen. Es beschäftigte sich mit der Entwicklung von Nahrungsnetzmodellen und der Untersuchung von entscheidenden Interaktionen. Zudem sagten Sie mithilfe eines verbesserten Voraussagemodells Bestandentwicklungen voraus. Dies sollte dabei helfen, die Fischerei besser zu verwalten und die Erträge zu steigern.

Das Because-Projekt betrachtete fünf Fallstudien mit unterschiedlichen Modellen und entwickelte Simulationen zur Quantifizierung der Beutemortalität sowie des Beuteverbrauchs durch Raubfische. Die Simulationen berücksichtigten auch die verschiedenen Umgebungen und Fischereitätigkeiten, um die Fischerei effizienter zu bewerten. Diese Bewertung führte zu einer Verfeinerung der alternativen Strategien und einer Skizzierung der Kontrollen, die widersprüchliche Ziele und die Verwaltung des Ökosystems berücksichtigten.

Insgesamt wird erwartet, dass das Projekt Regierungen, globale Organisationen, Forscher, Umweltgruppen, Meeresumwelten, politische Entscheidungsträger und andere Beteiligte bei der Verwaltung von Strategien zur Bekämpfung von Überfischung und Klimawandel unterstützt. Dies führte zu einem Umweltaspekt und einem auf dem Ökosystem basierenden Ansatz zu einer gemeinsamen europäischen Fischereirichtlinie und -bewirtschaftung.

Zusätzlich förderte das Projekt die Einarbeitung von Umweltthemen in die gemeinsame europäische Fischereirichtlinie. Schließlich steigerte Because das Potenzial zur Integration eines auf einem Ökosystem basierenden Ansatzes in die Bewirtschaftungsstrategien des Fischereisektors. Die Projektergebnisse wurden über wissenschaftliche Veröffentlichungen, Konferenzen und das Internet publik gemacht.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben