Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP6

ECOPHOS — Ergebnis in Kürze

Project ID: 13359
Gefördert unter: FP6-INCO
Land: Griechenland

Nachhaltigkeit im Phosphorsäuresektor

Ein EU-finanziertes Projekt hat eine innovative Strategie zur Minimierung von Abfällen in der Phosphorsäureproduktion vorgelegt.
Nachhaltigkeit im Phosphorsäuresektor
Das Ecophos-Projekt ("Waste utilisation in phosphoric acid industry through the development of ecologically sustainable and environmentally friendly processes") konzentrierte sich auf einige neue Verfahren zur Herstellung von Phosphorsalzen, phosphoriger Säure und Phosphaten. Ziel war die Entwicklung ressourcen- und energiesparender industrieller Prozesstechnologien für die Produktion einer breiten Palette phosphorhaltiger Substanzen. Das Konsortium verbesserte die derzeit üblichen Verfahren in der Art, dass feste Industrieabfälle, die bei der Herstellung von Phosphorsäure anfallen, weiterverwendet und minimiert werden. Auch die Produktion einer neuen Generation von phosphorhaltigen Düngemitteln wurde untersucht.

Man setzte mathematische Modelle und computergestützte Engineering-Tools ein, um den effizienten und umweltfreundlichen Betrieb des Produktionssystems garantieren zu können. Ziel war die Senkung von Kosten, die Minimierung von Abfällen und des Energieverbrauch. Das Produktionssystem wird gemäß den Eigenschaften des Abfalls und den Möglichkeiten klassifiziert, die Umweltbelastung zu reduzieren und die Nachhaltigkeit zu verbessern.

Ein Expertensystem ermöglicht es den Nutzern, das Produktionsprogramm auszuwählen, das ihre Anforderungen am besten erfüllt. Das neue Verfahren wird bei zwei großen Industriepartnern, einem aus der EU und einem aus den unabhängige Nachfolgestaaten der ehemaligen Sowjetunion, eingesetzt und validiert werden.

Der Ecophos-Initiative gelang die Entwicklung einer umweltfreundliche industriellen Prozesstechnologie, die das Potenzial hat, sowohl Ressourcen als auch Energie einzusparen.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben