Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP6

WEB-TEXPERT — Ergebnis in Kürze

Project ID: 500223
Gefördert unter: FP6-SME
Land: Deutschland

Webservices bringen Vorteile für Textilindustrie

Über das Internet bereitgestellte Hightech-Dienstleistungen werden die Textil- und Bekleidungsindustrie wie nie zuvor voranbringen, sowie Innovation und Wettbewerb fördern.
Webservices bringen Vorteile für Textilindustrie
Die Textil- und Bekleidungsindustrie Europas ist für hohe Qualität und ausgezeichnete Schnitte bekannt. Allerdings ist die Industrie in den letzten Jahren zum Teil nach Asien abgewandert, was die EU zur Steigerung von Innovation und Wettbewerbsfähigkeit veranlasst hat. Ein in diese Richtung zielendes EU-finanziertes Projekt war WEB-Texpert ("Research for a new generation of integrated innovation and knowledge management and development of appropriate Web-based training methods, tools, and best practice demonstrators").

Die Forscher verfolgten das Ziel, eine technisch ausgereifte Onlineplattform für kleine und mittlere Textilunternehmen (KMU) zu erschaffen, um die Wettbewerbsfähigkeit auf dem Gebiet zu fördern. Man erstellte einen Geschäftsplan, um die Industrie zu unterstützen und brachte die KMU aus den Bereich Textilien und Bekleidung aus verschiedenen Teilen Europas zusammen. Das WEB-Texpert-Konsortium bestand aus 12 Mitgliedern, die das Projekt-Portal betrieben. Es wurde später für viele weitere KMU von außerhalb des Konsortiums geöffnet.

Hauptziel des Projekts war die Entwicklung von Webdiensten auf den Webseiten der Industrieverbände, die den KMU Weiterbildung und Lernen ermöglichen. Auf diese Weise wurden die KMU beim Verstehen der kompletten Lieferkette oder des gesamten Lebenszyklus der Industrie und bei der dementsprechenden Optimierung ihrer Produkte und Dienstleistungen unterstützt. Überdies konnten hier verschiedene KMU zusammenarbeiten und innovativere und anspruchsvollere Produktangebote erstellen.

Das Portal verzeichnete nach seiner Einrichtung phänomenale Erfolge und sorgte in der europäischen Textil- und Bekleidungsindustrie für innovative Lösungen. Die Vorteile waren für alle Beteiligten, auch die Industrieverbände und die breite Öffentlichkeit, zu spüren. Das Projekt trug außerdem dazu bei, innerhalb des Sektors neue Verfahren und Techniken zu entdecken, die Produktion zu steigern, die Qualität zu erhöhen und die Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben