Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP6

CHINAPARTS — Ergebnis in Kürze

Project ID: 502253
Gefördert unter: FP6-INCO
Land: Portugal

Agrarindustrie: die Eintrittskarte der EU nach China

Die Zusammenarbeit mit einer der größten Nationen der Welt hat durch eine EU-Initiative, die der obst- und gemüseverarbeitenden Industrie Chinas helfen soll, eine neue Dimension erreicht.
Agrarindustrie: die Eintrittskarte der EU nach China
Gemeinsame Projekte zu Forschung und Entwicklung (F&E) zwischen China und der EU schossen in den vergangenen Jahren wie Pilze aus dem Boden. Eine derartige Initiative ist das EU-finanzierte Projekt "Responding to development challenges in China through research and assessment of suitable industrial protocol in the processing of fruits and vegetables" (Chinaparts).

Die High-Tech-Agrar- und Lebensmittelindustrie und die modernen Standards der EU können für die chinesische Produktion von großem Vorteil sein. Das Projekt unterstützt die EU auch, die Tür nach China zu öffnen, um ihr Fachwissen den zahlreichen chinesischen Industrieunternehmen anzubieten. In Anbetracht dessen erstellte das Projekt Chinaparts eine Projektwebsite und organisierte einen Workshop in Peking, der europäische und chinesische Experten aus der obst- und gemüseverarbeitenden Industrie zusammen brachte. Das Workshopteam untersuchte die Methoden, Standards und Richtlinien Chinas und besuchte mehrere obst- und gemüseverarbeitende Einrichtungen in und um Peking. Daraus erstellte das Projekt einen Bericht über die wichtigsten Richtlinien, Standards und Methoden für den Sektor in China.

Ein weiterer Workshop fand in Peking statt und verfolgte das Ziel, eine internationale wissenschaftliche Plattform für die Agrar- und Lebensmittelindustrie zu errichten. Der zweite Workshop mit der Aussicht auf eine vertiefte Zusammenarbeit zwischen China und EU versammelte 40 Interessenvertreter aus der Industrie aus ganz Europa sowie China. Die Interessenvertreter repräsentierten nicht nur die verarbeitende Industrie, sondern auch Forschung, Regierung und andere Bereiche der Industrie. Die Projektergebnisse führten zur Errichtung einer grenzübergreifenden Strategie für eine lebensmittelverarbeitende Plattform und eine wertvolle Datenbank mit Kontakten zur Agrar- und Lebensmittelindustrie. Die Strategie und die Datenbank werden wahrscheinlich sehr wichtige Werkzeuge für eine weitere Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen China und der EU im Bereich Agrar- und Lebensmittelindustrie.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben