Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP6

ELAST-AGE — Ergebnis in Kürze

Project ID: 18960
Gefördert unter: FP6-LIFESCIHEALTH
Land: Frankreich

Die Falten bei Anti-Ageing-Behandlung glätten

Ein Projekt mit dem Schwerpunkt alternde Gewebe ermöglichte ein besseres Verständnis hinsichtlich des Lebenszyklus von elastischem Gewebe. Das gewonnene Wissen soll Auswirkungen auf Anti-Ageing-Behandlungen von Haut und Gefäßen haben und eventuell die Heilungsfähigkeit verbessern.
Die Falten bei Anti-Ageing-Behandlung glätten
Viele Krankheiten mit einem Alterungshintergrund sind auf eine Gewebedesorganisation zurückzuführen, die mit einer verminderten Gewebeelastizität sowie physiologischen, mechanischen und sozialen Konsequenzen einhergeht. Zu weiteren verbundenen Fehlfunktionen zählen Atembeschwerden, beeinträchtigte Regulierung des Blutdrucks und daraus resultierende eingeschränkte Herzfunktion, Arterienverkalkung, Bluthochdruck und grüner Star.

Das Projekt "Targeting the elastic tissues ageing to improve the quality of ageing" (Elast-age) untersuchte die Alterung elastischen Gewebes, um die Bemühungen, den menschlichen Körper beim Altern oder zumindest beim Bewältigen einer der Anzeichen zu unterstützen, zu verbessern. Die EU-finanzierte Initiative zielte darauf ab, "positive Modulatoren" für den Schutz alternden elastischen Gewebes und eine durchführbare Wiedereinsetzung optimaler Elastogenese.

Die Partner konzentrierten sich auf ein besseres Verständnis des Lebenszyklus elastischen Gewebes, von der Entstehung bis hin zum Abbau, und der Grundlage seiner biomechanischen Eigenschaften. Das Konsortium konnte definieren, wie sich elastisches Gewebe ansammelt, und fand die größten Bereiche heraus, an denen es abgebaut wird. Derartige Einblicke sind für Anstrengungen bedeutend, die darauf abzielen, schützende Moleküle zu bestimmten, die den Abbau elastischen Gewebes begrenzen könnten.

Das Projekt Elast-age zeigte Marker der Alterung und die Alterung elastischen Gewebes in Zellenmodellen auf. Diese Informationen werden nachfolgende Anstrengungen fördern, um die in adulten Zellen und Gewebe fehlenden Elemente, die in jungem und sich entwickelndem Gewebe vorhanden sind, zu entdecken. Die Daten aus den Studien betonten, wie komplex die Bildung elastischer Fasern in Gewebekulturmodellen ist. Diese Entwicklung führte zu Vorschlägen für verschiedene Wege, wie die Gewebekonstruktion positiv beeinflusst werden kann. Durch dieses Wissen könnten die biomechanischen Eigenschaften von Biomaterial verbessert werden; ein aktiviertes Kollagengerüst wurde bereits patentiert und soll für den Markt zugänglich gemacht werden.

Die Verwendung der Technologie der neuen Infrarot-Multiphotonenmikroskopie (NIR-LSM, new infrared multiphoton laser scanning microscopy) zur Untersuchung von Gewebeproben verspricht für alle Betroffenen von großem Interesse zu sein. Die Verfügbarkeit solcher Tools wird sich für das Testen von Substanzen, die verschiedene Merkmale des Alterns verzögern und behandeln könnten, als positiv erweisen.

Die Ergebnisse des Experiments zeigten, dass Dillextrakt bei der Wiedereinsetzung von Elastogenese in Hautfibrolasten eines adulten Spenders effizient ist. Daher führte ein Konsortiumspartner Dillextrakt in den Kosmetikmarkt ein.

Die Ergebnisse des Projekts Elast-age bestimmten innovative Marker, Modelle und Vorgänge, von denen man sich erhofft, dass sie die elastischen Eigenschaften eines alternden Körpers bewahren und Zwecke des Bioengineerings erfüllen.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben