Forschungs- & Entwicklungsinformationsdienst der Gemeinschaft - CORDIS

FP6

STROKEMAP — Ergebnis in Kürze

Project ID: 37186
Gefördert unter: FP6-LIFESCIHEALTH
Land: Belgien

Stammzellen reparieren Schlaganfallschäden

Stammzellentherapien können die Auswirkungen menschlicher Krankheiten ändern. Die Technologie wurde vor kurzem von der EU-finanzierten Forschung angewendet, um damit Schlaganfallpatienten zu behandeln und beschädigtes Gehirngewebe zu ersetzen.
Stammzellen reparieren Schlaganfallschäden
Ein durch eine Verstopfung der Gehirnarterie verursachter Schlaganfall ist die zweithäufigste Todesursache weltweit. Der aufgrund von Sauerstoffknappheit im Gehirngewebe entstehende Gehirnschaden verursacht insbesondere bei älteren Patienten auch Behinderungen.

Das Projekt "Multipotent adult progenitor cells to treat stroke" (Strokemap) zielte darauf ab, neue multidisziplinäre Strategien zur Wiederherstellung der Durchblutung des nicht mehr mit Sauerstoff versorgten Gehirngewebes zu entwickeln. Dazu müssten Neuronen und Gefäßgewebe, die aufgrund zerebraler Ischämie oder aufgrund von Sauerstoffmangel abgestorben sind, regeneriert werden.

Die Projektforscher wollten multipotente adulte Progenitorzellen (MAPCs) verwenden, die 2002 zum ersten Mal entdeckt wurden. MAPCs, eine neue Population von Knochenmarkzellen, können das für die Gefäßregeneration notwendige Gewebe generieren. Des Weiteren wurde aufgezeigt, dass MAPCs in Nagetieren neurale Vorläuferzellen regenerieren, die sich zu Neuronen und anderen Zellen des Nervensystems entwickeln können.

Um dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen, arbeitete das Projekt Strokemap ein Arbeitsprogramm aus, das Stammzellentransplantation in Gehirnen mit ischämischen Schäden und nicht invasive Bildgebung bei Stammzellentransplantationen und ihren Auswirkungen auf das beschädigte Gehirn umfasste.
%Das Projekt Strokemap erzielte ein profundes Verständnis menschlicher MAPCs und ihrer Auswirkungen auf das Immunsystem. Mit einem ischämischen Glied und Modellen für den Verschluss der mittleren Gehirnschlagader (MCAO) zeigten und untersuchten die Forscher fachkundige Gefäß- und Geweberegeneration. Das Team erstellte auch erfolgreich MultiStem® im klinischen Maßstab, eine Stammzellenplattform für Stammzellentransplantationen und vaskulären Schlaganfall.

Die Strokemap-Studie legte den Grundstein für klinische Versuche mit MAPCs für die Erforschung von Schlaganfalltherapien. Die Erforschung der Stammzellentechnologie kann in der regenerativen Medizin im Allgemeinen und in verschiedenen Gebieten der Biomedizin angewandt werden.

Verwandte Informationen

Folgen Sie uns auf: RSS Facebook Twitter YouTube Verwaltet vom Amt für Veröffentlichungen der EU Nach oben